x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Erdogan beschuldigt die Juden für Ägypten und er hat ein Video! (wir auch)

Erdogan beschuldigt die Juden für Ägypten und er hat ein Video! (wir auch)




von William A. Jacobson Dienstag, 20. August 2013 - Übersetzung aus dem Englischen Uta Hentsch

Sagen Sie nicht, wir hätten Sie nicht wiederholt über den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan und seine Regierung gewarnt (folgende Links englisch):

Der Stellvertretende türkische Ministerpräsident beschuldigt “jüdische Diaspora” für Gezi Park Proteste

Der türkische Ministerpräsident lässt los, was wenig von seine moderaten Maske übrig lässt/

Der türkische Außenminister begrüßt “alle Märtyrer, die für die heiligen Gebiete getötet wurden”

Jetzt ist er es wieder, der Israel und einem Französisch jüdischen Philosophen für Ägyptens Probleme beschuldigt, über WaPo:

Turkey’s Erdogan says Israel behind Egyptian leader’s ouster; Egyptian Cabinet slams claim

Der Türkische Ministerpräsident beschuldigte am Dienstag Israel, hinter dem Sturz des islamistischen Präsidenten Ägyptens, Mohammed Mursi, zu stehen und bot als einzigen Beweis für seine Behauptung eine Aussage von einem jüdischen intellektuellen Franzosen bei einem Treffen mit einem israelischen Beamten.
In der landesweit im Fernsehen übertragenen Rede, gab Recep Tayyip Erdogans auch einen Seitenhieb auf muslimische Nationen, denen er vorwirft, Ägypten durch die Unterstützung der vom Militär gestützten neuen Führer, zu verraten
Die Beweise für die angebliche israelische Beteiligung laut Erdogan war ein Treffen in Frankreich vor den Wahlen in Ägypten im Jahr 2011 zwischen einem israelischen Justizminister und einem ungenannten Intellektuellen denen er mit den Worten zitierte, die Muslimbrüder würden nicht an der Macht sein, auch wenn sie Wahlen gewinnen.
“Was ist über Ägypten gesagt? Dass die Demokratie nicht die Wahlurne ist. Wer steckt dahinter? Israel steht dahinter. Wir haben die Beweise in unseren Händen “, sagte Erdogan in einer Fernsehansprache, adressiert an Beamte aus seiner islamisch-verwurzelten Regierungspartei. “Das ist genau das, was passiert ist.”
Ein Berater erzählte später ‚The Associated Press’, dass die Beweise Erdogans sich auf ein Video bezogen “verfügbar im Internet” von einer Pressekonferenz mit der israelischen Justizministerin Tzipi Livni und dem Französisch Philosophen und Autor Bernard-Henri Levy.
Es scheint das Video zu sein, dass von jemandem auf YouTube gestellt wurde, der offensichtlich mit Erdogan übereinstimmt, auf das sich Erdogan bezog:

Interview mit Tzipi Livni, der früheren Außenministerin und dem französisch Schriftsteller Bernard-Henri Levy am 2. Juni 2011. Keine Notwendigkeit für Kommentare „wer steckt dahinter“:
http://www.youtube.com/watch?v=Ury0er9LPc4&feature=player_embedded

Wer wusste, dass ein Französischer jüdischer Philosoph derartigen Einfluss besitz über das ägyptische Militär und Millionen von Ägyptern, die gegen Mursi die Straßen einnehmen.

Die vollen 1,5 Stunden dauernde Diskussion ist hier.

und war eine breit angelegte Diskussion über die Zukunft der Demokratie im Nahen Osten, sehr wenig davon was Ägypten betrifft (der Auszug oben beginnt hier)

 

 

Lesen Sie hierzu auch:

 

haOlam.de - Interaktiv und zum mitgestalten

haOlam.de - die `Gefällt mir´-Seite bei Facebook - immer ich Echtzeit informiert werden, wenn neue Artikel und Meldungen bei haOlam.de online erscheinen

haOlam.de - Dein Magazin - die Facebook-Gruppe zum diskutieren der Artikel und zum vorschlagen von Themen und Artikeln für haOlam.de - und zum diskutieren rund um haOlam.de und die Themengebiete des Magazins.


Autor: fischerde
Bild Quelle:


Freitag, 23 August 2013






Muss in irgendeiner Sure verankert sein: Immer sind die Anderen schuld:-)



Wenn Erdoputzi  nicht so gefährlich wäre, könnte man drüber lachen.

moins

 



ERDOLF Wird dieser Bandit zu recht genannt. Eine Mischung aus Erdogan+Adolf. Möge ein jeder sich selbst Gedanken dazu machen warum es ist wie es ist.



ich schrieb es einst, ich schreibs nochmal:

wie war das noch mit dem von israel dressierten hai im roten (?) meer....????

ach, Erdolf (der war gut), ach, Erdoputzi (der auch), nun nimmst halt brav die tropfen u alles wird wieder gut



#4 obby  "wie war das noch mit dem von israel dressierten hai im roten (?) meer....????"

Bitte klären Sie mich auf, Teuerste. "ich schrieb es einst,.." da war ich noch nicht im Club.



aber ja, doch, Steve, waren Sie. das war vo einem, höchsten zwei sommern, als Israel beschuldigt wurde einen hai dressiert zu haben um

a) zu spionieren

b) badegäste zu verscheuchen, damit alle touristen nach IL umbuchen.

 

a weng später war`s ein spionage geier.

jo, mei, die liabn tierndl. i hätt do noch an dackel, wastl, der mog gern cocktailwürschtln. cock-hahn, tail, no, eoaß mer.

den tat ich dressiern un dem erdoschw--- ende 



Ich kenne nur die Story von dem Piepmatz, der im Auftrag des isr.Geheimdienstes in der Türkei schüffeln sollte (was gibt es schon da zu schnüffeln). Der Piepmatz wurde auch verhaftet, vor ein Gericht gestellt und nach langer Verhandlung frei gesprochen. So oder so ähnlich war das. Habs nicht weiter verfolgt, weil, ist mir einfach zu blöde sowas. Könnte jetzt noch ein paar passende Worte dazu sagen aber dann kommt wieder der Reisswolf.