Wie die Hamas Kinder-Soldaten ausbildet

Wie die Hamas Kinder-Soldaten ausbildet




Ein arabisches Reporter-Team hat in diesem Sommer Feriencamps der Hamas im Gazastreifen besucht. In seinem Video „Iran: Milliarden für den Terror?“ zeigt es, wie die radikal-islamische Organisation Kinder indoktriniert und welche Rolle das Regime in Teheran dabei spielt.

Das israelische „Forschungszentrum für Nahostpolitik“ (CNEPR) hat eine Dokumentation über Kinderferienlager im Gazastreifen auf „Youtube“ veröffentlicht. Ein Team arabischer Reporter hat dafür verschiedene Veranstaltungen in dem Küstengebiet besucht und mit jungen Teilnehern gesprochen.

In den Gesprächen mit den arabischen Journalisten äußern Jungen und Mädchen den Wunsch, Israel zu zerstören, Juden zu ermorden, ihnen das Genick zu brechen und Soldaten zu entführen. Ein Hamas -Vertreter, Hassan Suhare, erklärt dazu: „In Gaza gibt es mehr als 50 Camps, in denen 15.000 Kinder trainiert werden. Sie haben ein Waffen- und Militärtraining absolviert. Wir sind in der Lage, den Kindern dabei zu helfen, ihre Angst zu überwinden, und dann haben die Kinder das Feuer eröffnet. Gestern haben die Kinder ein zionistisches Modelldorf in die Luft gesprengt.“

In diesem Sommer veranstaltete die Hamas erstmals auch ein Militärcamp für Mädchen. Die knapp neunminütige Dokumentation zeigt, wie der frühere Hamas -Premierminister Ismael Hanijeh den jungen Palästinenserinnen gratuliert. Er erklärt in seiner Ansprache, die Camps seien „Teil einer heiligen Bemühung und eines anhaltenden Kampfes“ für die Befreiung Jerusalems. Eine Ausbilderin im Mädchenlager, Sabrin Barakat, betont: „Jerusalem gehört nur den Muslimen. Die Juden sind Schweine und haben keinerlei Verbindung zu Al-Aksa und Jerusalem. Sie gehören in einen Schweinestall.“

Laut dem CNEPR sei die Durchführung der alljährlichen Ferienlager unter anderem durch die anhaltende finanzielle Unterstützung aus dem Iran möglich.

Das CNEPR dokumentiert seit Jahren die Indoktrinierung palästinensischer Kinder sowie die Situation an Schulen des UN-Hilfswerkes für palästinensische Flüchtlinge (UNRWA). (dn)

 

israelnetz.com  - Foto: Das Video „Iran: Milliarden für den Terror?“ gibt Einblicke in die Kinderferienlager der Hamas .
Foto: Youtube / Screenshot Israelnetz

 

Lesen Sie hierzu auch:


Autor: joerg
Bild Quelle:


Sonntag, 20 September 2015






Hochwertige Waren vom Produzent. Fabrikverkauf. Versand am gleichen Tag aus Frankfurt. Bis 80 % gnstiger als auf dem Markt. Reifentten mit und ohne Logo. Stretch Folie. Alle Gren / Sorten. Kartons. Klebebnder. Malerkrepp. Malerfolie. Werkzeug. Spnescke. Alles fr Umreifung. Umreifungsband, Verpackungsband, Klemmen, Hlsen, Spanner. Gewebescke. Kartoffelscke. Laubscke. Raschelscke. Zwiebelscke. Luftpolsterfolie. Baufolie. Estrichfolie. Gartenfolie. Teichfolie. Abdeckfolie. Schutzfolie. Panzerband. Doppelklebeband. Teppichband. Handschuhe. Mllscke und Vieles mehr. Info auf: folmax.de Mit freundlichen Gren Erna GmbH.




Justizministerin Shaked besucht Deutschland

Justizministerin Shaked besucht Deutschland

Israels Justizministerin, Ayelet Shaked, besucht derzeit mit einer Delegation die deutsch-israelische Konferenz „Democracy and the Rule of Law“ in Berlin und hat in diesem Rahmen auch den Justizminister der Bundesrepublik Deutschland, Heiko Maas, getroffen.

[weiterlesen >>]

NPD-Verbotsverfahren;

Knobloch: "Verbot ist Gebot der politischen Hygiene"

Knobloch: "Verbot ist Gebot der politischen Hygiene"

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat das Hauptverfahren im NPD-Verbotsantrag eröffnet. Dazu Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern:

[weiterlesen >>]

Die Bedeutung der Tora-Lesung am Chanukka

Die Bedeutung der Tora-Lesung am Chanukka

Der Derech Haschem schreibt, dass die Tora-Lesung jedes Festtages als geeigneter Kanal für himmlischen Fülle dient, einzigartig für diesen bestimmten Festtag.

[weiterlesen >>]

[Jüdisches Kalenderblatt] Montag, 25. Kislev 5776 – 7. Dezember 2015

[Jüdisches Kalenderblatt] Montag, 25. Kislev 5776 – 7. Dezember 2015

Das jüdische Kalenderblatt mit Gedanken zum Tag, Hinweisen zur haLacha, zu Tradition und Leben im Judentum. Ein hilfreicher Ratgeber durch das jüdische Jahr.

[weiterlesen >>]

Risikoanlyse zu Terrorgefahren: Was Europa von Israel lernen kann

Risikoanlyse zu Terrorgefahren: Was Europa von Israel lernen kann

In den letzten Jahrzehnten hat Israel ständig Anstrengungen unternommen um seine Verletzbarkeit zu reduzieren. Anhaltende gewalttätige Angriffe von Palästinensern und weiteren Feinden machten die Risikoanalyse zu einem wichtigen Faktor bei vielen, aber nicht allen offiziellen Entscheidungen.

[weiterlesen >>]

Fünf Punkte für eine erfolgreiche Integration syrischer Flüchtlinge

Fünf Punkte für eine erfolgreiche Integration syrischer Flüchtlinge

Eine der gegenwärtig größten Herausforderungen für Europa ist die sogenannte Flüchtlingskrise. Eine Vielzahl an Menschen flieht nach Europa und sucht Schutz vor Verfolgung, Krieg oder Armut. Im vergangenen Jahr sind nahezu so viele Menschen in die Bundesrepublik geflüchtet wie letztmals Anfang der 1990er Jahre.

[weiterlesen >>]