`Beendet die UN Besetzung in Jerusalem!´

`Beendet die UN Besetzung in Jerusalem!´


Aryeh King leitet den Protest gegen die UN Besetzung des Government House in Jerusalem, gegen die Weigerung der UN Steuern zu zahlen und gegen illegales Bauen der UN in Jerusalem.

Arutz Sheva - Israel NationalNews

Aryeh King, Stadtrat von Jerusalem City, leitete eine Protestkundgebung außerhalb des Hauptquartiers der Organisation UNTSO der Vereinten Nationen, die in dem ‘Government House’ im Armon Hanatziv Wohngebiet in Jerusalem residiert.

 

Der Protest wurde von dem Israel Land Fonds organisiert. Die Protestteilnehmer demonstrierten gegen die UN Besatzung des Geländes, ohne dass die UN Grundsteuern zahlt, und sie protestierten dagegen, dass die UN-Organisation illegale Bauten in Jerusalem, der Hauptstadt von Israel, errichtet.

 

Stadtrat King sagte bei der Protestveranstaltung: “Sie zahlen keine Arnona (Städtische Steuer), aber sie nutzen die städtischen Dienstleistungen — sie bauen das Eingangstor und das Government Haus um und zwar ohne Genehmigung der Stadtverwaltung, wobei es sich in beiden Fällen um Gebäude handelt, die nach israelischem Recht denkmalgeschützt sind.”

 

Er fügte hinzu: “Und in den vergangenen Monaten haben sie illegale Gebäude errichtet [ohne, dass sie sich um Baugenehmigungen beworben hätten, oder dass sie irgendeine Form der Erlaubnis von der Stadtverwaltung Jerusalem oder dem Staat Israel eingeholt hätten).”

 

Das ‘Government House’ diente in der Zeit des britischen Mandats im Land Israel dem britischen Hoch Kommissar, Lord Herbert Plumer. Während des Unabhängigkeitskrieges 1948 übernahm das Internationale Rote Kreuz das Gebäude, bevor es das Gelände an die UNO übergab, die das Gebäude in dem Niemandsland zwischen den israelisch und dem jordanisch kontrollierten Gebieten von Jerusalem anschließend weiterhin nutzte. Die israelische Regierung verkündete nach dem Sechs-Tage-Krieg, dass sie das ‘Government House’ der UNO zur Verfügung stellt, und die Stätte ist seitdem andauernd unter der Kontrolle der Vereinten Nationen gewesen.

 

 

 

Übersetzt von Aro1 - Foto: 


Autor:
Bild Quelle:


Sonntag, 29 Januar 2017






Welche Nationalitt haben denn die Verantwortlichen der UNO fr die Bauttigkeit?

Das war sicherlich ein Fehler, nach dem 6-Tage Krieg das Gebude der UNO zur Verfgung zu stellen. Doch sind das in Stein gemeielte Vereinbarungen? Sachverhalte knnen sich ndern, speziell was den output der UNO so betrifft. Israel war schon so oft einfach zu gutmtig oder sogar naiv um des lieben Friedens willen (man denke nur an den Tempelberg oder damals die Freilassung der Mrder fr die Freilassung Shalits - oder Rckgabe des Sinais.....). Das Denken und Handeln der Araber ist doch das genaue Gegenteil. Kann die Aktion von Aryeh King somit nur untersttzen.