x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Israelische Ministerin Regev: `Merkel soll sich um die Probleme ihres eigenen Landes kümmern und nicht Israel belehren´

Israelische Ministerin Regev:

`Merkel soll sich um die Probleme ihres eigenen Landes kümmern und nicht Israel belehren´


Die unter Kanzlerin Merkel in den letzten Jahren abgekühlten Beziehungen zwischen Israel und Deutschland, werden von der deutschen Regierungschefin weiter belastet.

Wie der israelische Nachrichtensender Arutz Sheva heute berichtet, hat die israelische Kulturministerin Miri Regev vom konservativen Likud von Ministerpräsident Binjamin Netanyahu, mit deutlichen Worten auf Einmischungsversuche in die israelische Innenpolitik reagiert.

 Die Ministerin reagierte auf Berichte, die noch regierende deutsche Kanzlerin verzögere, bzw. verschiebe ihren geplanten Israelbesuch wegen des Abriß einer illegalen Beduinen-Siedlung mit den Worten: „Merkel, kümmere dich um die Probleme in deinem Land.“. Der Oberste Gerichtshof Israels hatte eine Entscheidung zu den illegalen Bauten getroffen, dies sei zu respektieren.

Die Ministerin forderte Merkel direkt auf, sich auf die Probleme Deutschlands zu konzentrieren, anstatt sich in innere Angelegenheiten Israels einzumischen und zu versuchen, Belehrungen zu erteilen.

 

Itay Livna - Foto Miri Regev (Mitte) neben Minister Naftali Bennett (Foto: Avi Ohayon / GPO Israel [CC BY-SA 3.0  (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons)


Autor: Admin
Bild Quelle: Avi Ohayon / GPO Israel [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons


Mittwoch, 03 Oktober 2018






Wie, bitte, soll sich denn Fr. A.M. auch noch wegen deutscher Probleme aufreiben? Tssszt Die ganze Welt ruft nach ihr! Und wenn nicht, fährt sie trotzdem hin. Und auch mit ihrem Ehemann besteht darin völlige Harmonie! Sagt er ihr doch dann immer am Telefon: "... wie gut, dass du da bist ...!" (pssst ... und nicht hier)

"Kümmert" sich um irgendwelche Nester in Israel, weiß aber nicht mal wo Berlin auf der Landkarte verortet ist. Bei Israel würde sie warscheinlich auf Island zeigen, fängt ja auch mit "I" an. ☺☺ https://www.youtube.com/watch?v=HjaDdqUpyZo

KLARTEXT!! "Simon-Wiesenthal-Zentrum: „Merkel schadet Israel wie sie auch Deutschland geschadet hat“...https://www.epochtimes.de/politik/welt/simon-wiesenthal-zentrum-merkel-schadet-israel-wie-sie-auch-deutschland-geschadet-hat-a2663023.html#

Volle Zustimmung! Frau Merkel hat überhaupt nicht das Recht Israel zu kritisieren und zu belehren! Solange sie noch am Irandeal festhält und mit deutschen Steuergelder die Hamas und die Terroristen finanziert hat sie ihren Mund zu halten. Und die Probleme, die sie in Deutschland und in Europa verursacht hat, werden die nächsten Generationen ausbaden müssen.