Iran errichtet neue Raketenanlage in Syrien

Iran errichtet neue Raketenanlage in Syrien

 Iran errichtet neue Raketenanlage in Syrien


Eine gut informierte militärische Quelle sagte gegenüber Zaman al-Wasl, dass der Iran in der Nähe von Damaskus, in einer von Maher al-Assad (Bruder von [Präsident] Bashar und De-facto-Kommandeur der vierten Panzerdivision) kontrollierten Basis eine neue Raketenanlage errichtet.

 Iran errichtet neue Raketenanlage in Syrien

Der Bau des geheimen Hangars hat unter Aufsicht iranischer Militärexperten bereits begonnen. Der Iran hat die Absicht, dort seine mobilen ballistischen Kurzstreckenraketen Burkan-2H oder Volcano-2H zu produzieren und weiterzuentwickeln. Nach Angaben der Quelle sollen auch Golan-Raketen hergestellt werden deren neueste Version Golan 1000 einen 450 kg schweren Sprengkopf trägt.

Auf aktuellen Satellitenbildern der iranischen Anlage nordwestlich von Damaskus, kann man den Bau des riesigen Hangars erkennen. (…) Das Assad-Regime hatte bereits mit dem Bau von Raketenanlagen begonnen, die jedoch von Israel im vergangenen Jahr beschossen wurden. Die militärische Quelle sagte gegenüber Zaman al-Wasl, dass ein schneller Sanierungs- und Wiederaufbauprozess inmitten des Dorfes Sheikh Ghadban, nördlich der Stadt Mesyaf im Gange sei. Sowohl die iranische als auch die libanesische Hisbollah-Miliz nutzen die Basis. Israel führte im Jahr 2018 über 50 schwere Luftangriffe gegen iranische Ziele in dem vom Krieg zerrütteten Land aus. Laut israelischen Spitzenbeamten will der jüdische Staat unter allen Umständen die Bildung eines ‚schiitischen Korridors‘ verhindern, der ‚Teheran mit Damaskus verbindet‘.

Auch ein iranischer Gebäudekomplex, der letzten Mai durch die israelischen Luftangriffen in der Nähe des Flughafens in Damaskus zerstört worden war, wurde zwischenzeitlich wieder aufgebaut. Das Lagerhaus war das iranische Hauptquartier am Internationalen Flughafen der syrischen Hauptsatdt

 

Übersetzt von MENA Watch


Autor: MENA Watch
Bild Quelle:


Montag, 11 Februar 2019






Richtiger wäre vielleicht, daß der Iran "versucht" eine Raketenanlage zu bauen. Die lernen es doch nimmermehr. Die israelische Luftwaffe wird auch diesen Plan in Staub und Asche legen.

Das hab ich heute Abend in den Nachrichten auch schon gehört. Mich erinnert das an eine stelle in der Bibel wo es heißt, dass ein Angriff aus dem Norden den 3. Weltkrieg einleiten wird und somit das weltende.


  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 20+ 3=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!
 

 



Die Mission der Islamischen Republik: der weltweite Endsieg des Islam

Die Mission der Islamischen Republik: der weltweite Endsieg des Islam

`40 Jahre Korruption. 40 Jahre Unterdrückung. 40 Jahre Terror. Das Regime im Iran hat nur #40JahreScheitern hervorgebracht. Das leidgeprüfte iranische Volk verdient eine sehr viel bessere Zukunft.´ Diese Zeilen twitterte Donald Trump zum 40. Jahrestag der Islamischen Republik.

[weiterlesen >>]

Wenn Antisemiten sich entschuldigen

Wenn Antisemiten sich entschuldigen

Im amerikanischen Kongress ist eine Reihe von neuen Demokratischen Abgeordneten eifrig darum bemüht, in der politischen Arena die Grenzen des Sagbaren über Israel zu verschieben. Ein Muster zeichnet sich ab: Auf haarsträubende Behauptungen über den jüdischen Staat und dessen Unterstützer folgen halbherzige Entschuldigungen. Es gibt gute Gründe, dieses Spiel nicht mitzuspielen.

[weiterlesen >>]

Wer steckt hinter den Unruhen in Venezuela? Na wer schon!

Wer steckt hinter den Unruhen in Venezuela? Na wer schon!

Nur naive Dummköpfe können glauben, bei den Turbulenzen in Venezuela ginge es um die politische Ordnung des südamerikanischen Landes. Denn in Wahrheit, so öffnet eine den Muslimbrüdern nahestehende Webseite den unbedarften Lesern die Augen, fällt Venezuela gerade einer finsteren zionistischen Intervention zum Opfer.

[weiterlesen >>]

Der Antisemitismus in einer Pariser Vorstadt

 Der Antisemitismus in einer Pariser Vorstadt

Im Interview mit einer der beliebtesten Talkshows in Frankreich sprach eine französische Jüdin zum ersten Mal öffentlich über die erschütternden Erfahrungen ihrer Familie mit dem Antisemitismus in der Pariser Vorstadt, in der sie fast ein Jahrzehnt lang wohnte.

[weiterlesen >>]

Iran errichtet neue Raketenanlage in Syrien

 Iran errichtet neue Raketenanlage in Syrien

Eine gut informierte militärische Quelle sagte gegenüber Zaman al-Wasl, dass der Iran in der Nähe von Damaskus, in einer von Maher al-Assad (Bruder von [Präsident] Bashar und De-facto-Kommandeur der vierten Panzerdivision) kontrollierten Basis eine neue Raketenanlage errichtet.

[weiterlesen >>]

Kein Gassi in der Islamischen Republik:

Teheran verbietet das Ausführen von Hunden

Teheran verbietet das Ausführen von Hunden

In Teheran ist nun das Ausführen von Hunden in der Öffentlichkeit untersagt.

[weiterlesen >>]