Grammy für `The Band’s Visit´

Grammy für `The Band’s Visit´


Das Brodway-Musical The Band’s Visit ist am Sonntag mit einem Grammy für das beste Musiktheateralbum ausgezeichnet worden.

Grammy für `The Band’s Visit´

Das Musical ist die Bühnenadaption des gleichnamigen israelischen Films von Eran Kolirin aus dem Jahr 2007 und erzählt die fiktive Geschichte eines ägyptischen Polizeiorchesters, das durch ein Missverständnis in einer israelischen Wüstenstadt landet.

Die Musical-Version von David Yazbek und Itamar Moses  war bereits bei den Tony Awards im vergangenen Sommer mit 10 Preisen ausgezeichnet worden, darunter derjenige für das beste Musical. Nachdem die Produktion im November 2016 ihre Uraufführung erlebt und danach bereits große Erfolge gefeiert hatte, wurde im vergangen November bekannt, dass Sasson Gabai, der auch im Film die männliche Hauptrolle gespielt hatte, diese auch im Musical übernehmen würde.

Staatspräsident Reuven Rivlin gratulierte auf Facebook zum Grammy und erklärte:

„Den Machern und Produzenten von ‚The Band’s Visit‘ meine Glückwünsche. Diese gehen auch an Sasson Gabai, einen Schauspieler mit selten großem Talent, für den Gewinn bei den Grammys letzte Nacht.

Lieber Sasson, du inspirierst uns und bringst uns Ehre und Freude auf jede Bühne, auf der du auftrittst.

‚The Band’s Visit‘ ist ein Werk, das uns berührt, weil es eine Geschichte und Musik hat – diese Komponenten sind es, die die Saiten der Seele eines jeden Menschen berühren, egal wo er geboren und aufgewachsen ist. Vielen Dank dir, Sasson, und Glückwünsche an Sie alle.“

 

Times of Israel/Präsidialamt - Foto: Der Post, in dem Staatspräsident Rivlin Gabai zum Grammy gratuliert


Autor: Botschaft Israel
Bild Quelle:


Dienstag, 12 Februar 2019

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage