Likud weiter klar in Führung

Likud weiter klar in Führung


Eine heute veröffentlichte Umfrage bestätigt den Trend zugunsten des konservativen Likud.

Laut der Umfrage kommt der Likud von Ministerpräsident Binjamin Netanyahu auf 31 Mandate, ein Mandat mehr als bei der letzten Wahl. Die neue Partei des früheren IDF-Oberkommandanten Gantz kommt mit 19 Mandaten auf den zweiten Platz – verliert aber leicht gegenüber vorangegangenen Umfragen.Umfragen. Die zentristische Partei Yesh Atid würde sich von 11 auf 13 Mandate verbessern. Die neugeründete „Partei Neue Rechte“ von Bildungsminister Naftali Bennett und die rechtszionistische Partei Bayit Yehudi-National Union kommen auf jeweils 8 Mandate, zusammen also 16 Mandate. Die sozialdemokratische Awoda kommt in der Umfrage auf 9 Mandate – bei der letzten Knessetwahl hatten Awoda und haTnua zusammen als Zionistische Union noch 24 Mandate – also ein faktisches minus von 15 Mandaten. haTnua hat angekündigt, nicht anzutreten, die Parteivorsitzende Livni hat ihren Rückzug aus der Politik erklärt. Die linksgerichtete Meretz-Partei würde laut der Umfrage unverändert 5 Mandate erreichen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle:


Mittwoch, 20 Februar 2019