`Israelische Souveränität über Judäa und SWamaria mit US-Unterstützung´

`Israelische Souveränität über Judäa und SWamaria mit US-Unterstützung´


Ministerpräsident Binjamin Netanyahu hat seine Ankündigung zur Annektierung der Siedlungsgebiete in Judäa und Samaria konkretisiert.

In einem Interview mit dem israelischen Nachrichtensender Arutz Sheva betonte Netanyahu, daß seine Ankündigung, bedeutende Teile der Gebiete Judäas und SWamarias auch offiziell unter die Souveränität Israels zu stellen, unabhängig von den am Dienstag anstehenden Parlamentswahlen sind – und das er diesen Schritt mit der Unterstützung der US-Regierung durchführen will. In den betreffenden Siedlungsgebieten leben schätzungsweise rund 700.000 Israelis.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Sonntag, 07 April 2019






Hat seine Partei so hohe Stimmenverluste zu erwarten, daß er auch auf der populistischen Saite klimpert?

@ sio2willi: ?? Bei der letzten Wahl hat der Likud 30 Mandate erreicht. Laut allen Umfragen liegt der Likud aktuelle zwischen 28 und 31 Mandaten - wird also ähnlich stark abschneiden, wie vor vier Jahren.

@ 2 Wir werden es ja morgen erleben. Es ist doch wie bei uns. Zehn Jahre und länger mit immer der gleichen Führungskraft sind zuviel. Ein Wechsel ist überfällig.




Essen: Polizei fahndet mit Foto nach Gewalttäter

Essen: Polizei fahndet mit Foto nach Gewalttäter

Ein 20-Jähriger ist nach einem unvermittelten Angriff von Jugendlichen in der Ruhrgebietsmetropole Essen nur knapp mit dem Leben davongekommen.

[weiterlesen >>]

Türkei droht mit neuen Angriffen auf Kurden in Nord-Syrien

Türkei droht mit neuen Angriffen auf Kurden in Nord-Syrien

Das Erdogan-Regime hat damit gedroht, die Kurden in Nord-Syrien erneut militärisch anzugreifen.

[weiterlesen >>]

Hausdurchsuchung bei `Ökotest´

Hausdurchsuchung bei `Ökotest´

Die zum SPD-Konzern `Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft´ (DDVG) gehörende Zeitschrift `Ökotest´bzw. die `Ökotest Holding´ ist ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten.

[weiterlesen >>]

Knobloch: `Kampf gegen Antisemitismus in der Gesellschaft muss Vereine einbinden´

Knobloch: `Kampf gegen Antisemitismus in der Gesellschaft muss Vereine einbinden´

Vertreter der Bürgerallianz Bayern haben bei einem Besuch in der Israelitischen Kultusgemeinde gegenüber der Präsidentin der IKG, Dr. h.c. Charlotte Knobloch, und dem Beauftragten der Staatsregierung für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus, Dr. Ludwig Spaenle, die Annahme der Antisemitismusdefinition der International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA) erklärt.

[weiterlesen >>]

Israelische Technologie hilft im Kampf gegen Plastikverschmutzung [Video]

Israelische Technologie hilft im Kampf gegen Plastikverschmutzung [Video]

Die Welt besser machen - ein praktischer Beitrag zum Natur- und Umweltschutz.

[weiterlesen >>]

Knobloch:`Verquickung von Andeutungen, Gerüchten und Hörensagen´

Knobloch:`Verquickung von Andeutungen, Gerüchten und Hörensagen´

Am vergangenen Wochenende veröffentlichte der SPIEGEL einen Artikel mit dem Titel `Gezielte Kampagne´, der sich mit der angeblichen Beeinflussung der deutschen Nahostpolitik durch proisraelische Vereine befasste.

[weiterlesen >>]