Helden der Nächstenliebe: IVA

Helden der Nächstenliebe: IVA

 Helden der Nächstenliebe: IVA


Der israelische Freiwilligenverband (Israeli Volunteer Association, IVA) wurde vor 45 Jahren durch den israelischen öffentlichen Dienst eingerichtet.

 Helden der Nächstenliebe: IVA

Es handelt sich um eine gemeinnützige Organisation deren Idee es ist, jungen Israelis verschiedener Religionen und Hintergründe nach der Schule die Möglichkeit zu geben, 1 bis 2 Jahre lang in verschiedenen NGOs und Regierungsstellen in Israel freiwillig zu arbeiten. Während dieser Zeit sammeln die jungen Freiwilligen Erfahrungen und Kompetenzen, die für ihre persönliche Entwicklung und zukünftige Teilnahme an der Wissenschaft und in der Arbeitswelt entscheidend sind.

IVA fördert auch die Freiwilligenarbeit durch „Bishvil“,  wodurch Gymnasiasten gefördert werden, sich ehrenamtlich zu betätigen. "Bishvil" erhöht die Wirksamkeit der Jugendförderprogramme an israelischen öffentlichen Schulen, indem es das Programm für Bürgerverantwortung sinnvoll unterstützt. Das Arbeitsmodell basiert auf einem wöchentlichen Treffen von Stülern und "Bishvil"-Beratern, die auch Vorbilder für die Schüler sind. Zu den Treffen gehören Vorträge in kleinen Gruppen und individuelles Mentoring. Durch Bishvil hat sich die Anzahl an Freiwilligen in israelischen Schulen enorm erhöht. In diesem Jahr trafen sich 120 Mentoren wöchentlich mit 2.500 Schülern an 20 Gymnasien. Insgesamt leisteten diese Schüler mehr als 500.000 Stunden freiwillige Arbeit. Die Israel Volunteer Association (IVA) ist die soziale Freiwilligenorganisation mit dem größten Tätigkeitsspektrum in Israel, die Freiwillige jeden Alters und aus allen Sektoren und Bevölkerungsgruppen in einer Vielzahl von Bereichen beschäftigt.

Diese Freiwilligen beeinflussen positiv das Leben von Millionen von Zivilisten in Israel durch ihre Arbeit  in dem Bereich von Bildung, Sozialem, Gesundheit, Sicherheit, Umwelt,  in Ministerien und im Sozialdienste. In den letzten Jahren hat die IVA zusätzliche Programme entwickelt, die andere Bemühungen im zivilen Bereich ergänzen.

 Die Arbeit von IVA in Zahlen:

-Die IVA betreut mehr als 8000 Freiwillige (pro Jahr) aus einer Vielzahl von Gruppen - jüdische und arabische, säkulare und religiöse, männliche und weibliche, Freiwillige mit und ohne Einschränkungen.

-Die IVA hat über 180.000 Alumni, die durch die Bemühungen der Vereinigung ausgezeichnete Chancen erhielten,  ihren Teil zur israelischen Gesellschaft beizutragen.

-Die Freiwilligen des Vereins leisten gemeinsam über 12 Millionen Stunden Freiwilligenarbeit pro Jahr.

Positive Auswirkungen der Arbeite von  IVA:

1. Förderung des sozialen Zusammenhalts - die Stärkung des öffentlichen  Bewusstsein für  soziale Verantwortung und Solidarität, beide Faktoren stärken den Zusammenhalt der israelischen Gesellschaft.

2. Der Abbau von Vorurteilen, Rassismus und Entfremdung - die Integration von Jugendlichen aus benachteiligten Bevölkerungsgruppen und Minderheiten, Seite an Seite mit allen Bevölkerungsgruppen, schafft eine bedeutende menschliche Begegnung, die die Freiwilligen offener und toleranter gegenüber dem "Anderen" macht.

3. Die Stärkung jedes einzelnen Freiwilligen - das Freiwilligenjahr bietet den Freiwilligen eine wichtige Erfahrung. Während des Freiwilligenjahres bietet die IVA den Freiwilligen Workshops und Trainingsseminare an, die sie ermutigen und vorbereiten, aktive und engagierte Bürger zu werden.

4. Laut einer umfassenden Studie von "Adalya" wird erwartet, dass der Staat für jede Investition von 43.000 NIS pro Freiwilligem, der aus einem benachteiligten Umfeld kommt, im Durchschnitt zwischen 200 und 500.000 NIS über die gesamte Lebensdauer des Freiwilligen verdient, verglichen mit seinen oder ihren Freunden, die nicht freiwillig arbeiten.


Autor: Botschaft Israel
Bild Quelle: Archiv


Dienstag, 14 Mai 2019







  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 6+ 4=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!