Finale des Eurovision Song Contest in Tel Aviv

Finale des Eurovision Song Contest in Tel Aviv


Unter dem Motto `Dare To Dream´ fand am Samstag im Kongresszentrum Tel Aviv der 64. Eurovision Song Contest statt.

 Finale des Eurovision Song Contest in Tel Aviv

Sieger wurde der Niederländer Duncan Laurence mit dem Lied „Arcade“, gefolgt von Mahmood aus Italien und Sergey Lazarev aus Russland. Für Israel trat Kobi Marimi mit dem Lied „Home“ an. Am Ende reichte es nur für den 23. Platz. Die „S!sters“ aus Deutschland folgten mit dem Lied „Sister“ auf dem 24. Platz.

Nach den Auftritten der 26 Künstler gab es ein Zwischenprogramm bis zur Punktevergabe, bei dem unter anderen US-Sängerin Madonna mit zwei Liedern auftrat. Außerdem fand ein Songtausch der ESC-Stars Conchita, Siegerin in Kopenhagen 2014, Måns Zelmerlöw, Sieger 2015 in Wien, Eleni Foureira, Zweite 2018 in Lissabon, und Verka Serduchka, Zweite in Helsinki 2007 statt​. Abschließend sangen alle vier gemeinsam mit Gali Atari, israelische ESC-Siegerin von 1979 in Jerusalem, ihren legendären Song "Hallelujah".

Premierminister Benjamin Netanyahu sagte in der wöchentlichen Kabinettssitzung über den Auftritt von Kobi Marimi: „Wie viele Menschen weltweit habe ich gestern den beeindruckenden Auftritt von Kobi Marimi gesehen. Kobi, Du hast uns mit deinen Emotionen berührt. Du hast uns ehrenhaft vertreten.“

 

Eurovision/Amt des Premierminister - Foto: ESC-Sieger Duncan Larence aus den Niederlanden


Autor: Botschaft Israel
Bild Quelle: KAN Television


Montag, 20 Mai 2019

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage