x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Helden der Nächstenliebe: itworks

Helden der Nächstenliebe: itworks


Itworks ist ein Nonprofit-Unternehmen, welches es sich zum Ziel gesetzt hat Die Angestellten-Diversität innerhalb der Hi-Tech-Industrie zu begünstigen.

Hierfür werden gezielt soziale Gruppen gefördert, welche vermehrt keinen direkten Zugang zu lukrativen Jobangeboten haben. Zu diesen Gruppen gehören unteranderem ultra-orthodoxe Männer (Haredim), die arabische Bevölkerung Israels, Menschen mit Einschränkungen und Frauen. Für jede der genannten Zielgruppen bietet Itworks ein Programm, welches gezielt auf die Bedürfnisse der Zielgruppe angepasst ist.

Das Unternehmen wurde 2006 von Ifat Baron ins Leben gerufen und bietet vor allem IT-Fortbildungen, welche die Kandidaten aktiv bei ihrer Integration in die Arbeitswelt unterstützen sollen. Alle Fortbildungen bestehen aus 40-50 Stunden Software- und Programmierungstraining, neben explizit fachlichen Kompetenzen sollen die Fortbildungen auch sogenannte Softskills schulen. Hierfür werden insgesamt ungefähr 80 Stunden aufgewendet, in denen die Teilnehmer unteranderem Karrierepläne erstellen oder sich mit führenden Personen aus der High-Tech-Industrie treffen. Alle Teilnehmer werden bis zu drei Jahre, nachdem sie eine Anstellung gefunden haben, weiterhin begleitend unterstützt.

Bis jetzt profitierten ca. 5,000 Individuen von den Angeboten. Von diesen fanden 3.500 qualitative Beschäftigungen. Außerdem ergab eine externe Evaluierung, dass sich mit Hilfe der von Itworks angebotenen Programme die Kapitalrentabilität auf 983% steigern kann. Diese Steigerung, der Kapitalrentabilität, wiederum fördert die Marktwirtschaft und sorgt für erhebliche Einsparungen.

Itworks ist mit 130 Partnern innerhalb der Hi-Tech-Industrie vernetzt, hierbei geht es nicht nur um die Vermittlung von Arbeitskräften, sondern auch um die Konzipierung und Durchführung von Aktionen, die einen bleibenden Paradigmenwechsel der Verfahren zur Vielfalt und Integration am Arbeitsplatz bewirken sollen. Diese Aktivitäten umfassen Workshops, Vorträge, HR Foren und individuelle Betreuung der einzelnen Unternehmen. Itworks unterstützt seine Partner unteranderem bei der Suche nach geeignetem Personal und hilft dann im Weiteren den jeweiligen Unternehmen dabei optimal auf die besonderen Bedürfnisse seiner Angestellten eingestellt zu sein.


Autor: Botschaft Israel
Bild Quelle:


Dienstag, 25 Juni 2019









Israel begrüßt die US-Ankündigung

Israel begrüßt die US-Ankündigung

US-Außenminister Mike Pompeo verkündete am Montag in Washington, dass die US-Regierung im israelischen Siedlungsbau in Judäa und Samaria keinen Verstoß gegen internationales Recht sieht.

[weiterlesen >>]

Gedenkveranstaltung für Yitzhak Rabin

 Gedenkveranstaltung für Yitzhak Rabin

Am Dienstagabend, während Millionen Israelis in Bunkern Schutz vor den Raketen aus dem Gazastreifen suchten, wurde in der Residenz des Botschafters in Berlin eine Gedenkzeremonie zum 24. Todestag des ehem. Premierministers Yitzhak Rabin veranstaltet.

[weiterlesen >>]

Netanyahu zum Angriff auf israelische Zivilisten

Netanyahu zum Angriff auf israelische Zivilisten

Premierminister Benjamin Netanyahu traf sich am 13.11. in Jerusalem mit einer Delegation hochrangiger AIPAC-Mitglieder.

[weiterlesen >>]

Kennzeichnung israelischer Produkte:

Stellungnahme zum EuGH-Urteil

Stellungnahme zum EuGH-Urteil

​Israel lehnt das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 12.11.19, das als Instrument in der politischen Kampagne gegen Israel dient, entschieden ab.

[weiterlesen >>]

Kennzeichnung israelischer Produkte:

Stellungnahme zum EuGH-Urteil

​Israel lehnt das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 12.11.19, das als Instrument in der politischen Kampagne gegen Israel dient, entschieden ab.

[weiterlesen >>]

Stellungnahme von Premier Netanyahu zur Situation

Stellungnahme von Premier Netanyahu zur Situation

Premierminister Benjamin Netanyahu sprach vorgestern zu den Bürgern Israels über die Militäroperation gegen den Kommandeur des Islamischen Dschihad, Baha Abu al-Ata, und die gegenwärtige Situation.​

[weiterlesen >>]