x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Helden der Nächstenliebe: Yadid LaChinuch

Helden der Nächstenliebe: Yadid LaChinuch


​Yadid LaChinuch (Hebräisch für Freunde der Bildung) wurde 2007 von Dina Benker gegründet und widmet sich zwei internationalen, fundamentalen, sozialen Herausforderungen:

Zum einen der Verbesserungen der Lernqualität, in den oft unterbesetzten und überlaufenden Grundschulen und Zum anderen bieten sie Senioren die Möglichkeit bedeutendes soziales Engagement auszuüben.  Momentan sind 2,800 Freiwillige von Yadid LaChinuch an über 490 Grundschulen in ganz Israel tätig.

Das einzigartige, von Yadid LaChinuch entwickelte Modell, ist nicht dafür gedacht um Lehrkräfte zu ersetzen, vielmehr unterstützen und entlasten die Senioren das Lehrpersonal an den Schulen. Die bloße Anwesenheit einer Lebenserfahrenen Person verbessert nachweislich das Lern- und Schulklima außerdem  ist eine Steigerung der Leistungsfähigkeit der Kinder zu bemerken.

Die ehrenamtlichen Helfer leisten aber nicht nur einen positiven Beitrag bezogen auf die akademische Leistung der Kinder, ganz nebenbei erlernen die Kinder von ihnen auch wertvolle Lebenskompetenzen.  Auch die Senioren profitieren vom Austausch der Generationen, denn durch ihre bedeutungsvolle Arbeit verbessern sie auch  ihre eigene  Lebensqualität. Außerdem fungieren sie als positives Beispiel und regen so ihr Umfeld an selber eine ehrenamtliche Tätigkeit nachzugehen.

In jeder Region, in welcher Yadid LaChinuch tätigt ist, wird einer der Freiwilligen mit Vorerfahrungen im Bildungssektor  ausgewählt und übernimmt die Freiwilligenkoordination. Es ist jedoch nicht notwendig für die sonstigen Freiwilligen bereits Erfahrungen in der Bildungsarbeit aufzuweisen. Wie die jeweiligen freiwilligen eingesetzt werden wird von ihren Interessen und Erfahrungen abhängig gemacht, außerdem wird sich an den individuellen Bedürfnissen der jeweiligen Schule orientiert.  Der Tätigkeitsbereich der Freiwilligen geht über den Klassenraum hinaus, so unterstützen sie des Weiteren zusätzliche Bildungsaktivitäten. Alle Freiwilligen erhalten kontinuierlich Fortbildungen, Evaluation und jegliche Art von Unterstützung.

Das einzigartige Modell von Yadid LaChinuch ist durch das israelische Bildungsministerium anerkannt und kooperiert mit den lokalen Bildungsbehörden. In seinem vergleichsweise kurzen Bestehen wurde die Arbeit von Yadid LaChinuch zahlreich ausgezeichnet. Zu den Auszeichnungen gehört unter anderem der “Zusman-Joint Award for Social Services' Excellence in the Social Unity category”.​


Autor: Botschaft Israel
Bild Quelle:


Dienstag, 02 Juli 2019