Iran: Massive Erhöhung der Gelder für die Terrorgruppe Hamas

Iran: Massive Erhöhung der Gelder für die Terrorgruppe Hamas

 Iran: Massive Erhöhung der Gelder für die Terrorgruppe Hamas


Zwei Wochen nachdem eine Hamas-Delegation auf Besuch in Teheran war, berichten israelische Medien über eine bemerkenswerte Erhöhung der iranischen Finanzhilfe für die palästinensische Gruppierung.

 Iran: Massive Erhöhung der Gelder für die Terrorgruppe Hamas

Unter Berufung auf nicht genannte Quellen in israelischen Regierungskreisen ist die Rede davon, dass der Iran nach dem Treffen seine jährlichen Finanzspritzen für die Hamas, die üblicherweise rund 100 Millionen betragen haben, auf 360 Millionen US-Dollar erhöht hat. (…)

Khamenei sagte während des Treffens, dass die Palästinenser früher in ihren Kampf gegen Israel Steine geworfen hätten, heute aber über Präzisionsraketen verfügten. ‚Und das bedeutet einen Fortschritt.‘

Die Ausgaben der Islamischen Republik für militante Gruppierungen und für regionale Interventionen verärgern viele Iraner. In den vergangenen zwei Jahren wurden bei Protesten wiederholt Parolen laut, die sich gegen Khameneis Politik richteten und forderten, das Geld sollte stattdessen der Linderung der Nöte im eigenen Land zugutekommen.

 

Radio Farda - Übersetzt von MENA Watch


Autor: MENA Watch
Bild Quelle:


Freitag, 09 August 2019






Präzisionsraketen aus dem Iran?? Das ich nicht lache! 95% verfehlen Ihr Ziele!

Es ist schon eigenartig wie sich die Handlungsweisen der Politiker ähneln, kein Geld für die eigene Bevölkerung aber jede Menge Geld für irgendwelche Ausländer. Was versprechen die sich eigentlich davon? Was Khamenei sich verspricht ist klar und die anderen Politiker?


  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 3+ 2=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!
 

 



Irreführung in öffentlich-rechtlichen Medien:

``Palästinenser bei Angriffen getötet´

``Palästinenser bei Angriffen getötet´

`Aber auch im Gazastreifen hat es wieder Angriffe gegeben, bei denen fünf Palästinenser getötet wurden´, hieß es gestern vor einem ZiB1-Bericht über Zusammenstöße am Tempelberg in Jerusalem.

[weiterlesen >>]

Zwei Wochen Dauererektion - Krankenhaus

Zwei Wochen Dauererektion - Krankenhaus

In Berlin musste ein Teilnehmer des diesjährigen CSD ins Krankenhaus eingeliefert werden.

[weiterlesen >>]

Politischer Islam? Leugnen, was nicht zu leugnen ist

 Politischer Islam? Leugnen, was nicht zu leugnen ist

Soll man sich freuen, wenn Rechtsextremisten oder Islamisten sich öffentlich gegen den Antisemitismus wenden? Diese Frage kann nur mit Ja beantwortet werden.

[weiterlesen >>]

Iran: Massive Erhöhung der Gelder für die Terrorgruppe Hamas

 Iran: Massive Erhöhung der Gelder für die Terrorgruppe Hamas

Zwei Wochen nachdem eine Hamas-Delegation auf Besuch in Teheran war, berichten israelische Medien über eine bemerkenswerte Erhöhung der iranischen Finanzhilfe für die palästinensische Gruppierung.

[weiterlesen >>]

Netanjahu punktet mit Außen- und Sicherheitspolitik

 Netanjahu punktet mit Außen- und Sicherheitspolitik

Eine neue Umfrage ergibt, dass die Israelis mit der Leistung von Premierminister Benjamin Netanjahu in den Bereichen Sicherheit und Außenpolitik weitgehend zufrieden sind, nicht aber mit seiner Politik in innenpolitischen Fragen wie Wirtschaft und Korruption.

[weiterlesen >>]

USA: Türkischer Feldzug gegen Verbündete wäre inakzeptabel

 USA: Türkischer Feldzug gegen Verbündete wäre inakzeptabel

Nach bedrohlichen Aussagen des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan haben die USA Ankara vor jedem Angriff in Nordost-Syrien gewarnt.

[weiterlesen >>]