x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Israel untersagt antisemitischen US-Abgeordneten die Einreise

Israel untersagt antisemitischen US-Abgeordneten die Einreise


Das Innenministerium Israels hat laut Agenturmeldungen zwei Kongressabgeordneten der linken Demokraten die Einreise nach Israel offiziell untersagt.

Bei den betroffenen Personen handelt es sich um die beiden berüchtigten Kongressabgeordneten der oppositionellen Demokraten, Ilhan Omar und

Rashida Tlaib. Dem Vernehmen nach, soll Ministerpräsident Binjamin Netanyahu das Innenministerium angewiesen haben, die Einreiseverbote zu verhängen. Zuvor hatte bereits US-Präsident Donald J. Trump Israel gebeten, den beiden ultralinken Abgeordneten die Einreise nach Israel zu untersagen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle:


Donnerstag, 15 August 2019






Da von den beiden Gallionsfiguren keine ausgewogenen Meinungen zu Israel zu erwarten sind, kann man mit dieser Maßnahme nicht viel falsch machen.

Die beiden Damen hatten sich kurz nach dem Einreiseverbot erbost vor den Kameras gezeigt und sich echauffiert: Das wäre ein Schlag ins Gesicht der Demokratie. Ja, das soll es denn sein - ja , das ist politisch selbstverständlich nicht korrekt und ich finde es RICHTIG! Jedes Land hat das Recht bei der Einreise zu bestimmen ob der/die betreffende Person auf´s Staatsgebiet, ins Land hinein darf. So läuft es übrigens auch in den USA. Wenn man als PolitikerIn öffentlich zum Boykott israelischer Waren aufruft, bzw. diese Bewegung unterstützt, sollte man sich fragen ob man, wenn es umgekehrt wäre, nicht die gleiche Entscheidung getroffen hätte.