Bremen: Freundin mit Buschmesser die Kelhle durchgeschnitten

Bremen: Freundin mit Buschmesser die Kelhle durchgeschnitten


Seit Donnerstag wird vor dem Landgericht Bremen ein besonders brutaler Mord verhandelt.

Bremen: Freundin mit Buschmesser die Kelhle durchgeschnitten

Der niger4ianische Staatsbürger Samuel U. (43) soll im Juni, so die Anklageschrift, seine Lebensgefährtin mit einem Buschmesser die Kehle durchgeschni8tten und ermordet haben.

Beim Mordprozess-Auftakt legte der Nigerianer am Donnerstag ein Geständnis ab. Der nach Deutschland illegal eingereiste gab in einer Erklärung über seine steuerfinanzierte Anwältin selbstverständlich dem Opfer die Schuld: „Ich liebte sie, wir wollten heiraten. Sie wurde wieder schwanger. Ein Geschenk des Himmels. Doch sie forderte 7.500?Euro von mir, drohte mit Abtreibung.“

 

Foto: Mit einem Buschmesser schächtete Samuel U. (43), seine Lebensgefährtin und Mutter seiner Kinder.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Sonntag, 24 November 2019

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 24% erhalten.

24%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal