Arabischer Christ hilft Juden in der Corona-Krise Pesach zu feiern

Arabischer Christ hilft Juden in der Corona-Krise Pesach zu feiern


Bürgermeister eines jüdischen Ortes fassungslos von einem Israel liebenden arabischen Christen angerufen zu werden

Arabischer Christ hilft Juden in der Corona-Krise Pesach zu feiern

David Lazarus, Israel Today

Ein arabischer Christ aus Nazareth hat organisiert, dass seine Kirche während der Corona-Abriegelung Lebensmittelpakete an alte Menschen und bedürftige Familien liefert. Was den örtlichen Bürgermeister überraschte: Die Kirche lieferte auch Kisten mit Matzen, um sicherzustellen, dass jüdische Familien richtig Pessah feiern können.

Israel Today sprach mit Salim, dem arabischen Pastor, der Israel und das jüdische Volk liebt.

„Als ich Bürgermeister Ronen Plot morgens um halb acht anrief, war er genauso überrascht wie ich es war, dass er ans Telefon ging“, sagte Salim. Bürgermeister Plot von Nof HaGalil, der jüdischen Gemeinde von Ober-Nazareth, war fassungslos zu hören, dass ein Araber daran interessiert war jüdischen Familien zu helfen. Noch einmaliger war die Tatsache, dass Pastor Salims Kirche den jüdischen Einwohnern des Ortes des Bürgermeisters helfen wollte in dieser herausfordernden Zeit Pessah zu feiern.

Pastor Salim (links) trifft sich mit Bürgermeister Ronen Plot in Nof HaGalil. - zur vergrößerten Darstellung Foto anklicken

„Wir bringen Behälter mit Lebensmitten, ungesäuertem Brot und Wein zu unseren jüdischen Nachbarn, um den Feiertag zu begehen“, sagte der arabische Pastor Bürgermeister Plot. „Als ich dem Bürgermeister von unseren Plänen erzählte, wollte er mich persönlich treffen, um mehr über unsere Kirchengemeinde zu erfahren“, sagte Salim.

Der Pastor erklärte dem Bürgermeister, dass seine Kirche das jüdische Volk liebt. „Früher hasste ich die Juden“, erklärte Salim. „Sie kreuzigten meinen Erlöser!“, sagte er. Salim fuhr mit der Erklärung fort, wie sein Glaube an den jüdischen Messias ihn veränderte und ihn lehrte die Juden zu lieben. Heute betrachtet er das jüdische Volk als seinen „älteren Bruder“.

Zusätzlich zu seiner humanitären Hilfe für die von der Corona-Krise gebeutelten Gemeinde von Galiläa in Nazareth, wo er geboren wurde, ist Salim auch Freiwilliger für seine lokale Polizei. Salim hat einer Gruppe von US-Senatoren gegenüber Zeugnis gegeben.

 

Übersetzt von Heplev


Autor: Heplev
Bild Quelle: privat


Donnerstag, 09 April 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 19% erhalten.

19%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal