Kleriker in Pakistan setzen trotz Corona Öffnung der Moscheen im Ramadan durch

Kleriker in Pakistan setzen trotz Corona Öffnung der Moscheen im Ramadan durch


Kritiker fragen angesichts dessen, wer in der Coronakrise in Pakistan das Sagen habe: die Regierung oder die Moscheen?

Kleriker in Pakistan setzen trotz Corona Öffnung der Moscheen im Ramadan durch

Von Maria Abi-Habib / Zia ur-Rehman, New York Times

Während Kleriker und Regierungen in der ganzen muslimischen Welt diese Woche den Ramadan unter Ausschluss der Öffentlichkeit begehen, und zusammen daran arbeiten, Moscheen geschlossen zu halten und die Gläubigen dazu auffordern, zu Hause zu beten, haben in Pakistan einige der prominentesten Imame ihre Anhänger dazu aufgerufen, die Anti-Pandemie-Maßnahmen zu ignorieren. (…)

In Pakistan – ob Pandemie oder nicht – haben Hardline-Kleriker das Sagen und setzen sich über den landesweiten Lockdown der Regierung hinweg, der Ende letzten Monats begann. Die meisten Kleriker hielten sich an die Sperrmaßnahmen, doch einige der einflussreichsten riefen die Gläubigen sofort auf, in noch größerer Zahl an den Freitagsgebeten teilzunehmen. Die Gläubigen griffen Polizeibeamte an, die versuchten, sie daran zu hindern.

Als der Ramadan näher rückte, unterzeichneten Dutzende von bekannten Klerikern und Führern religiöser Parteien – darunter einige, die sich zunächst an die Sperrbefehle gehalten hatten – einen Brief, in dem sie die Regierung vor die Wahl stellten, die Moscheen während des heiligen Monats von der Schließung auszunehmen oder den Zorn Gottes und der Gläubigen heraufzubeschwören.

Am Samstag gab die Regierung nach und unterzeichnete ein Abkommen, das die Moscheen für den Ramadan geöffnet lässt, solange sie 20 Regeln befolgten, darunter die Verpflichtung für die Gläubigen, einen Abstand von 1,8 Metern einzuhalten, ihre eigenen Gebetsteppiche mitzubringen und sich zu Hause zu waschen.

Als Premierminister Imran Khan am Montag mit den Geistlichen zusammentraf und ihnen ehrerbietig versprach, sich an die Abmachung zu halten, stellten die Kritiker die Frage, wer in dieser nationalen Krise eigentliche das Sagen habe: die Regierung oder die Moscheen?

 

Übersetzt von MENA Watch - Foto: Moschee in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad (Symbolbild)


Autor: MENA Watch
Bild Quelle: Marsmux / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)


Sonntag, 26 April 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 21% erhalten.

21%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal