weitere Artikel

Raketen und Brandbalons aus Gaza von der Terroroganisation Hamas abgefeuert [Video]

Raketen und Brandbalons aus Gaza von der Terroroganisation Hamas abgefeuert [Video]


In den letzten Tagen haben Hamas-Terroristen Brandballons aus dem Gazastreifen abgefeuert und viele Brände verursacht. Auch wurden vermehrt Raketen aus Gaza abgeschossen. Worauf die IDF mit Panzern antwortet und Hamas stellungen zerstörte.

Raketen und Brandbalons aus Gaza von der Terroroganisation Hamas  abgefeuert [Video]

Mindestens 40 Brände brachen seit Freitag aus, nachdem Terroristen aus Gaza Brandballons auf israelischem Territorium abgefeuert hatten.

Den Brandbekämpfungsteams, die mit der Natur- und Parkbehörde, der IDF, dem Sicherheitspersonal des Regionalrats von Eshkol und dem Jewish National Fund zusammenarbeiteten, gelang es, die Kontrolle über die Flammen zu erlangen.

;

Terroristen aus dem Gazastreifen schießen Raketen auf Aschkelon

Das Raketenabwehrsystem Iron Dome wurde aktiviert, nachdem Terroristen im Gazastreifen Raketen im Süden Israels abgefeuert hatten.

Die Spannungen an der südlichen Grenze Israels nehmen inmitten gewaltsamer Auseinandersetzungen in Jerusalem zu

Israelische Panzer zielten auf die Hamas im Gazastreifen als Reaktion auf Raketen, die von Militanten abgefeuert wurden, teilten die israelischen Verteidigungskräfte (IDF) am frühen Montag mit.

"IDF-Panzer haben kürzlich eine Reihe von Hamas-Terrorpositionen im Gazastreifen angegriffen", twitterte die IDF, "als Reaktion auf Brand- und Sprengballons, die in den letzten Tagen abgefeuert wurden, und Raketen, die heute Abend aus dem Gazastreifen auf israelisches Territorium abgefeuert wurden."

Zwei Raketen aus Gaza haben am Sonntagabend in Israels südlicher Stadt Aschkelon Sirenen abgefeuert, obwohl nach palästinensischen Berichten eine weitere vor dem Überqueren der Grenze abgestürzt war.

Das Raketenabwehrsystem Iron Dome hat eine der Raketen abgeschossen, bestätigte die IDF. Gegen Mitternacht wurden zwei weitere Raketen abgefeuert, die jedoch auch im Gazastreifen abstürzten.

Israel schloss die Fischereizonen im Gazastreifen als Reaktion auf Brandballons, die am Sonntag nach Israel abgefeuert wurden und mehr als 40 Brände verursachten.

Zu den Vorfällen im Süden gehörten auch Raketen, die am Wochenende abgefeuert wurden, und ein israelischer Luftangriff als Vergeltung am frühen Sonntag.

Auch wurden bereits heute wieder mehrere Raketen aus Gaza abgefuert.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Montag, 10 Mai 2021

Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de



Folgen Sie und auf:


flag Whatsapp Whatsapp

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


Samstag, 29 Mai 2021

UNO verurteilt israelische Bauern wegen Beschädigung von Terrorballons aus dem Gazastreifen

UNO-verurteilt-israelische-Bauern-wegen-Beschdigung-von-Terrorballons-aus-dem-Gazastreifen

Die UNO-Vollversammlung beschloss Dienstag eine Resolution, die israelische Bauern wegen der Beschädigung palästinensischer Brandballons (oder „Terrorballons“) verurteilte, die Militante aus dem Gazastreifen – zusammen mit gelegentlichen Raketensalven – über die Grenze nach Südisrael schicken, was Millionen Dollar Schäden bei Israels Landwirtschaft verursacht.
[weiterlesen...]