Bericht: Israel stimmt dem Waffenruhe zu

Bericht: Israel stimmt dem Waffenruhe zu


Al Jazeera berichtet, Israel habe Ägypten über seine Bereitschaft informiert, die Operation zu beenden und einen Waffenstillstand mit der Hamas zu erreichen.

Bericht: Israel stimmt dem Waffenruhe zu

Das in Katar ansässige Al Jazeera- Netzwerk berichtet, dass Israel die ägyptische Regierung über seine Absicht informiert hat, die Operation Guardian von den Mauern zu beenden und einen Waffenstillstand mit der Hamas-Terrororganisation zu erreichen.

Das Kabinett wird voraussichtlich um 19.00 Uhr zusammentreten und die Fortsetzung der Operation und die Möglichkeit eines Waffenstillstands erörtern.

Im Laufe des Tages wurden mehrere Raketen auf israelische zivile Zentren abgefeuert, darunter auf Aschkelon, Netiv Ha'asarah, Karmia, Zikim, Kerem Shalom, Kissufim, Nahal Oz und andere Gebiete.


Gegen 13 Uhr wurde ein Raketenbeschuss auf Be'er Sheva abgefeuert. Es gab keine Verletzungen oder Berichte über Schäden.

Gegen 15 Uhr wurden weitere Raketen abgefeuert, diesmal in Richtung Aschkelon und Be'er Sheva. Eine der Raketen hat ein Privathaus in Aschkelon schwer beschädigt. Die israelische Polizei sucht nach den anderen Raketen, die angeblich gefallen sind. Eine Person wurde durch das Raketenfeuer in Richtung Aschkelon verletzt; In Be'er Sheva gab es keine Berichte über Verletzungen oder Schäden.

In der Zwischenzeit nahm die IDF ihre Angriffe in Gaza wieder auf und zielte auf einen Multi-Raketenwerfer der Hamas in Khan Yunis. Infolge des Angriffs explodierten die Raketen, die auf den Werfer gesetzt worden waren.

Darüber hinaus griffen IAF-Kampfflugzeuge zwei Waffenlagerräume an, die sich in den Häusern von zwei Hamas-Luftfahrtbeamten befanden.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Donnerstag, 20 Mai 2021

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2022 fallen kosten von 12.900€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 16% erhalten.

16%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage