Israel zur Resolution des UNHRC

Israel zur Resolution des UNHRC


​Israel lehnt die am 27.5. vom UN-Menschenrechtsrat verabschiedete Resolution entschieden ab.

 Israel zur Resolution des UNHRC

Der UN-Menschenrechtsrat ist ein Gremium mit einer eingebauten anti-israelischen Mehrheit, das von Heuchelei und Absurdität geleitet wird.

Jede Resolution, die es versäumt, den Abschuss von über 4.300 Raketen durch eine Terrororganisation auf israelische Zivilisten zu verurteilen, oder die Terrororganisation Hamas auch nur zu erwähnen, ist nichts mehr als ein moralisches Scheitern und ein Schandfleck für die internationale Organisation und die UN.

Israelische Sicherheitskräfte haben nach den höchsten ethischen Standards im Einklang mit internationalem Recht gehandelt beim Schutz unserer Bürger vor dem willkürlichen Raketenbeschuss der Hamas. Hamas verübt doppelte Kriegsverbrechen – sie schießt aus Wohngebieten innerhalb des Gazastreifens auf israelische Zivilisten. Das ignoriert diese Resolution vollkommen.

Der Zweck der Untersuchungskommission, die durch die heutige Resolution eingerichtet wurde, ist die Verharmlosung der durch die Terrororganisation Hamas verübten Verbrechen und die Kriminalisierung des Vorgehens Israels zur Verteidigung seiner Selbst und seiner Bevölkerung. Israel kann nicht und wird nicht mit einer solchen Untersuchung zusammenarbeiten.

Israel wird sich weiterhin gegen den Terror der Hamas verteidigen und gegen politisierte internationale Gremien, die unsere rechtmäßigen und gerechten Maßnahmen zu delegitimieren suchen. Israel dankt allen Ländern im Menschenrechtsrat, die diese ungeheuerliche Resolution nicht unterstützt haben.

 

Außenministerium des Staates Israe


Autor: Botschaft Israel
Bild Quelle:


Montag, 31 Mai 2021

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage