weitere Artikel

Aufbauhilfe für Syrien: Bundesregierung muss Menschenrechten Beachtung geben

Aufbauhilfe für Syrien: Bundesregierung muss Menschenrechten Beachtung geben


Der Bundestagsabgeordnete Dr. Anton Friesen (AfD) hat bezüglich der deutschen Aufbauhilfe für Syrien einbe Anfrage an die Bundesregierung gestellt.

Aufbauhilfe für Syrien: Bundesregierung muss Menschenrechten Beachtung geben

Nach Erhalt der Antworten auf seine Fragen, erklärte MdB Dr. Friesen:

"Die Bundesrepublik Deutschland ist der zweitgrößte Geber humanitärer Hilfe in Syrien - seit 2012 sind 2 Milliarden Euro in das kriegsgeschundene Land geflossen.

Im letzten Jahr wurden von den 374 Millionen Euro zwei Drittel für Maßnahmen der humanitären Hilfe in von den von der syrischen Regierung kontrollierten Gebieten ausgegeben.

Das ist zu begrüßen, doch es reicht nicht. Die Bundesregierung sollte endlich auf die Aufhebung der für die Menschen in Syrien besonders schädlichen US-Sanktionen hinwirken.

Sie behindern, wie gerade christliche Hilfsorganisationen immer wieder zurecht betonen, die Auslieferung von lebenswichtigen Gütern wie Medikamenten, weil die entsprechenden Finanztransaktionen nicht vorgenommen werden können. Die Bundesregierung selbst sieht die Lage in Syrien als katastrophal und sich immer weiter verschlechternd an. Sehen alleine reicht nicht, es ist Zeit zum Handeln, auch um Christen in Syrien eine Bleibeperspektive in ihrer Heimat zu ermöglichen."


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Voice of America News: Scott Bobb reports from Azaz, Syria, Public domain, via Wikimedia Commons


Montag, 31 Mai 2021

Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de



Folgen Sie und auf:


flag Whatsapp Whatsapp

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast: