Gaza-Brandballons entfachen zum zweiten Mal in Folge Feuer im Süden Israels

Gaza-Brandballons entfachen zum zweiten Mal in Folge Feuer im Süden Israels


Die Luftballonangriffe wurden am Mittwoch fortgesetzt, nachdem die IDF über Nacht Ziele im Gazastreifen angegriffen hatte

Gaza-Brandballons entfachen zum zweiten Mal in Folge Feuer im Süden Israels

Brandstiftungsballons, die aus Gaza gestartet wurden, lösten am Mittwoch zum zweiten Mal in Folge Brände im Süden Israels aus, wobei insgesamt vier Feuer durch Brandballons verursacht wurden, so die Feuerwehr und der Rettungsdienst für den südlichen Distrikt Israels.

Die Feuerwehr berichtete, dass sich alle Brände im Gebiet des Regionalrats von Eshkol auf Dornenfeldern befanden und dass die Brände klein und ungefährlich waren.


Terroristen aus dem Gazastreifen schossen am Mittwoch weiterhin Brandballons auf israelisches Territorium, obwohl die israelischen Streitkräfte (IDF) am frühen Mittwoch Ziele im Gazastreifen mit Luftangriffen angegriffen hatten, als Reaktion auf die Brandballonstarts vom Dienstag aus Gaza, die eine Reihe von Bränden im Süden Israels verursachten.

Die IDF sagte, sie habe mehrere Hamas-Standorte in Khan Younis und Gaza-Stadt mit der militärischen Warnung getroffen, sie sei auf alle Szenarien vorbereitet, einschließlich wiederaufgenommener Feindseligkeiten mit Terrororganisationen aus Gaza wie der Hamas, die das palästinensische Gebiet kontrolliert.

Die Brandballons verursachten am Dienstag mehr als ein Dutzend Brände auf südisraelischem Ackerland.

Hamas und Islamischer Dschihad drohten mit einer Rückkehr zu den Feindseligkeiten, falls der Jerusalemer Flaggenmarsch am Dienstag fortgesetzt würde, aber es wurde berichtet, dass die im Gazastreifen ansässigen Terrorgruppen keine Eskalation anstrebten.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Mittwoch, 16 Juni 2021

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage