Araber greifen Juden im Park von Tel Aviv brutal an

Araber greifen Juden im Park von Tel Aviv brutal an


Ein 50-jähriger Radfahrer wurde im Hayarkon Park im Norden Tel Avivs von zwei arabischen Brüdern im Alter von 13 und 15 Jahren brutal zusammengeschlagen

Araber greifen Juden im Park von Tel Aviv brutal an

Der Angriff ereignete sich am Samstagnachmittag. Der jüdische Radfahrer machte eine Bemerkung zu den beiden Brüdern und wurde daraufhin brutal angegriffen. Andere Familienmitglieder schlossen sich an und schlugen ihn ebenfalls.

Der Mann wurde mit einer Gehirnerschütterung und Verletzungen am ganzen Körper ins Krankenhaus gebracht, sein Handy wurde gestohlen und das Fahrrad war kaputt.


Das Opfer behauptet, der Angriff sei nationalistisch motiviert gewesen, und die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Mittwoch, 14 Juli 2021

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage