PA: Geld für Terroristen einzufrieren ist „Rassismus“

PA: Geld für Terroristen einzufrieren ist „Rassismus“


Ein hochrangiger PA-Beamter bezeichnet die Entscheidung der Regierung Bennett, Terroristengelder einzufrieren, als „rassistisches Verhalten“ und als „Raub“.

PA: Geld für Terroristen einzufrieren ist „Rassismus“

Qadri Abu Bakr, der Leiter der Kommission für Gefangenenangelegenheiten der Palästinensischen Autonomiebehörde, verurteilte die Entscheidung des israelischen Kabinetts , die von der Palästinensischen Autonomiebehörde an Terroristen und ihre Familien überwiesenen Gelder einzufrieren.

Das Kabinett beschloss am Sonntag, den Betrag, den die PA an Terroristen und ihre Familien zahlt, von den Steuern und Zöllen abzuziehen, die Israel für die PA einnimmt.

Dem Beschluss zufolge belief sich der Abzug auf insgesamt 597 Millionen Schekel, wobei das Nationale Büro für Terrorismusfinanzierung im Verteidigungsministerium die Summe der PA-Mittel für die indirekte Unterstützung des Terrorismus im Jahr 2020 ausgab.

Das Gesetz sieht vor, dass Israel monatlich 1/12 der Summe abziehen kann.


Als Reaktion darauf bezeichnete Abu Bakr die Entscheidung des israelischen Kabinetts als "rassistisches Verhalten" und "eine Politik des Raubes einiger Staatsgelder, die auf Millionen von Schekel geschätzt werden".

Er betonte, dass die Entscheidung die Entschlossenheit der Palästinensischen Autonomiebehörde nur stärken würde, die Kämpfer zu unterstützen, die ihr Leben und ihre Seelen geopfert haben, um das Heimatland vor "einem verabscheuungswürdigen Feind, der alle Formen des Terrors gegen uns und unser Heimatland ausübt" zu verteidigen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Freitag, 16 Juli 2021

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage