weitere Artikel

Was hast du heute im Sommercamp gelernt? Junge: Israel löscht man aus

Was hast du heute im Sommercamp gelernt? Junge: Israel löscht man aus


Ein palästinensischer Junge, der an einem Fatah-Sommercamp in Nablus teilnimmt, hält stolz eine Zeichnung von „Palästina“ hoch, die er im Camp gezeichnet hat. Die Karte löscht den gesamten Staat Israel.

Was hast du heute im Sommercamp gelernt? Junge: Israel löscht man aus

Die Zeichnung des Jungen zeigt die Karte, die von der PA in allen Kontexten verwendet wird und die ganz Israel zusammen mit den PA-Gebieten als „Palästina“ darstellt. „Palästina“ steht oben in der Zeichnung, während im Norden „Palästina“ „Libanon“, im Osten „Syrien“ und „Jordanien“ steht, im Westen „das Mittelmeer“ und im Süden „Der Golf von Akaba“.

Es gibt kein Israel.

Das „geografische Wissen“ des Jungen – das im Fatah-Sommercamp verstärkt worden zu sein scheint – steht im Einklang mit der jahrzehntelangen Indoktrination der Palästinenser durch die Palästinenser zu glauben, dass Israel kein Existenzrecht in irgendwelchen Grenzen hat und dass „Palästina“ „ befreit vom Meer zum Fluss.“

Eine zusätzliche Botschaft, die die Fatah in Nablus den Kindern im Lager beibrachte, war die Bedeutung des Boykotts israelischer Produkte:


Autor: Redaktion / PMW
Bild Quelle: Screenshot


Sonntag, 18 Juli 2021

Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden via Bitcoin

Wallet:bc1qe4kn348vfhrxdgvlfchgprtdd8h3vg60uhhdct



Folgen Sie und auf:


flag Whatsapp Whatsapp

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

Vorfall Melden
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub