Hamas droht mit Rückkehr zu einer militärischen Konfrontation

Hamas droht mit Rückkehr zu einer militärischen Konfrontation


Hamas-Sprecher warnen vor einer weiteren Runde der militärischen Konfrontation mit Israel, falls sich der Wiederaufbau in Gaza verzögern sollte.

Hamas droht mit Rückkehr zu einer militärischen Konfrontation

Die Hamas warnt erneut vor einer "Explosion angesichts der israelischen Besatzung", wenn sie weiterhin harte Maßnahmen gegen den Gazastreifen ergreift.

Hamas-Sprecher Abdel Latif Qanou sagte in diesem Zusammenhang, dass es „der Besatzung nicht möglich ist, die Ergebnisse der Kampagne mit dem Schwert der Al-Quds zu umgehen (ein Hinweis auf die Operation Guardian of the Walls-ed).

Laut Qanou wird das palästinensische Volk nicht lange über die Nicht-Rehabilitierung des Gazastreifens und die Verzögerung der Maßnahmen zur Aufhebung der israelischen „Belagerung“ schweigen.


Am Sonntag kündigte der Koordinator der Regierungsaktivitäten in den Territorien, Generalmajor Ghasan Alyan, die Reduzierung der Fischereizone im Gazastreifen von 12 auf 6 Seemeilen als Reaktion auf das Abfeuern von Brandballons aus dem Gazastreifen auf israelisches Territorium an.

Alyan betonte, dass "die Terrororganisation Hamas die Verantwortung für alles trägt, was innerhalb und außerhalb des Gazastreifens gegenüber dem Staat Israel getan wird, und sie wird die Folgen der Gewalt gegen die Bürger des Staates tragen."

Vor der Operation Guardian of the Walls betrug die Fischereizone im Gazastreifen 15 Seemeilen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Montag, 26 Juli 2021

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage