Netanjahu: "Ohne die Freiheit, gegen den Iran vorzugehen, haben wir überhaupt keine Freiheit"

Netanjahu: "Ohne die Freiheit, gegen den Iran vorzugehen, haben wir überhaupt keine Freiheit"


Oppositionsführer Benjamin Netanjahu nutzte seine jüngste Gelegenheit, auf einer Plenumssitzung der Knesset zu sprechen, um die derzeitige Koalitionsregierung wegen ihrer Zustimmung zu einer "Politik ohne Überraschungen" gegenüber dem Iran gegenüber den Vereinigten Staaten zu verurteilen.

Netanjahu: "Ohne die Freiheit, gegen den Iran vorzugehen, haben wir überhaupt keine Freiheit"

„Die nach Amerika gesendeten Informationen könnten an große Medien weitergegeben werden und auf diese Weise unsere Operationen vereitelt werden“, sagte er während einer hitzigen Knesset-Sitzung. „Deshalb habe ich in den letzten zehn Jahren die Bitten amerikanischer Präsidenten abgelehnt, sie immer über unsere Aktionen zu informieren“, berichtete die Times of Israel (TOI) .

Der ehemalige Premierminister wetterte erneut gegen die Entscheidung des Außenministers und stellvertretenden Premierministers Yair Lapid, die Vereinigten Staaten zu informieren, wenn irgendwelche Pläne für einen Angriff auf den Iran in Arbeit seien. "Ohne die Freiheit, gegen den Iran vorzugehen, haben wir überhaupt keine Freiheit", betonte Netanjahu.

Laut TOI hatte die vorherige Regierung auch einer stillschweigenden Vereinbarung "keine Überraschungen" mit den Vereinigten Staaten zugestimmt, und dass Jerusalem über alle Annäherungsversuche Washingtons gegenüber Teheran informiert wird.

Netanjahu hat die Regierung auch wegen der Erhöhung der Steuern auf einen Korb von Gütern und Dienstleistungen, wie öffentliche Verkehrsmittel und lokale Kommunalsteuern, verprügelt.

Als Reaktion darauf schoss Premierminister Naftali Bennett gegenüber Israels dienstältestem Ministerpräsidenten zurück, dass er das Land in einem Zustand des Chaos verlassen habe, sowohl im Hinblick auf den fortgeschrittenen Zustand des Irans kurz vor dem atomaren Ausbruch als auch auf die Tatsache, dass es drei Jahre her ist das Land konnte einen funktionierenden Haushalt verabschieden.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Dienstag, 03 August 2021

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage