Palästinensische Banken stoppen Überweisung von Hilfsgeldern aus Katar

Palästinensische Banken stoppen Überweisung von Hilfsgeldern aus Katar


Beamte befürchten, dass, wenn Gelder die islamistischen Gruppen der Enklave erreichen, sie Klagen/Sanktionen ausgesetzt sein könnten

Palästinensische Banken stoppen Überweisung von Hilfsgeldern aus Katar

In einem Schritt, der den fragilen, von Ägypten vermittelten Waffenstillstand zwischen Hamas und Israel gefährden könnte, weigern sich die Banken- und humanitären Systeme der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA), der Kanal zu sein, über den Katar seine Hilfsgelder an den Gazastreifen auszahlen kann, berichtete Ynet .

Palästinensische Quellen teilten den Beamten der Verkaufsstelle mit, dass, wenn humanitäre Mittel aus Katar die islamistischen Gruppen der Enklave erreichen, sie wegen der Unterstützung und Finanzierung des Terrorismus Klagen ausgesetzt sein könnten.

Laut „der Absichtserklärung zwischen dem Staat Palästina durch das Ministerium für soziale Entwicklung und dem katarischen Außenministerium durch den Gaza-Rehabilitationsausschuss“ hat die PA zugestimmt, katarische Gelder über Banken zu überweisen, die der Aufsicht des palästinensischen Währungsfonds unterliegen eine von katarischer Seite zusammengestellte Namensliste zitierte Ynet .

Die Transfers werden etwa 100.000 Begünstigten aus armen Familien sowie etwa 28.000 weiteren, von denen die meisten Hamas-Beamte sind, dringend benötigte Hilfe bieten.

Israels Ministerpräsident Naftali Bennett sagte, Israel wolle nach dem elftägigen Konflikt zwischen islamistischen Gruppen im Gazastreifen und Israel sicherstellen, dass die humanitäre Hilfe tatsächlich für diesen Zweck und nicht für die Aufrüstung der militärischen Flügel der Terrorgruppen eingesetzt werde.

Der Hamas-Führer in Gaza, Yahya Sinwar, hat immer wieder mit einer Wiederaufnahme der Gewalt gedroht, falls die katarischen Hilfsgelder an der Einreise in den Streifen gehindert würden.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Freitag, 06 August 2021

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage