Israelischer Grenzpolizist bei Zusammenstoß in Gaza schwer verletzt

Israelischer Grenzpolizist bei Zusammenstoß in Gaza schwer verletzt


Nach Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums etwa 40 Verletzte.

Israelischer Grenzpolizist bei Zusammenstoß in Gaza schwer verletzt

Am Sonntag gab die israelische Polizei den Namen eines Grenzpolizisten bekannt, der bei Zusammenstößen mit palästinensischen Demonstranten schwer verletzt wurde.

Barel Hadaria Shmueli, 21, ein Bewohner von Be'er Yaacov, wurde fast aus nächster Nähe mit einer Pistole in den Kopf geschossen und wurde anschließend im Soroka-Krankenhaus in Beer-Sheva operiert. Er bleibt in kritischem Zustand.


Bei Protesten entlang des Zauns, der Israel vom Gazastreifen trennt, kam es am Samstag zu Zusammenstößen zwischen palästinensischen Randalierern und israelischen Sicherheitskräften, als Demonstranten explosive Projektile warfen und versuchten, die Grenze zu überqueren.

Die israelische Armee "reagierte mit Mitteln zur Aufstandsbekämpfung, gegebenenfalls auch mit scharfem Feuer". Das palästinensische Gesundheitsministerium teilte mit: „41 Zivilisten wurden mit verschiedenen Verletzungen verwundet“, darunter ein 13-jähriger Junge, dem in den Kopf geschossen wurde.

Barel Hadaria Shmueli ist laut Polizei Scharfschütze und gehört der Spezialeinheit der Mista'arvim an, deren Mitglieder speziell dafür ausgebildet sind, sich unter die arabische Bevölkerung einzufügen.

Er habe an "dutzenden Operationen zur Abwehr von Terroranschlägen im Süden des Landes" teilgenommen.


Als Reaktion auf diesen Vorfall sagte die IDF in einer Erklärung, dass ihre Kampfjets "vier Waffenfabriken und -lagerstätten der Terrororganisation Hamas" getroffen hätten.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Sonntag, 22 August 2021

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2022 fallen kosten von 10.900€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 26% erhalten.

26%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage