Terrorgruppen im Gazastreifen versprechen mehr Brandballons und Grenzzaunaufstände

Terrorgruppen im Gazastreifen versprechen mehr Brandballons und Grenzzaunaufstände


Die Terrorgruppen planen sowohl den Start von Brandballons als auch Grenzzaunaufstände

Terrorgruppen im Gazastreifen versprechen mehr Brandballons und Grenzzaunaufstände

Palästinensische Terrorgruppen im Gazastreifen sagten am Samstag, dass sie später am Tag einen Aufstand entlang des Grenzzauns veranstalten und ab Sonntag wieder Brandballons über die Grenze auf israelisches Territorium abfeuern werden.

Eine Quelle teilte dem in Ramallah ansässigen Al Ayyam-Outlet mit, dass nach einem Treffen der palästinensischen Fraktionen in Gaza beschlossen wurde, den Druck auf Israel zu erhöhen; die Aktionen werden jedoch innerhalb festgelegter Grenzen gehalten, um keine militärische Konfrontation mit den israelischen Streitkräften zu verursachen.

Die Fraktionen hatten zuvor angekündigt, am Samstagabend Demonstrationen an der Grenzmauer abzuhalten.

Ebenfalls am Samstag gab das Gesundheitsministerium von Gaza bekannt, dass ein 12-jähriger palästinensischer Junge, der letzte Woche bei Zusammenstößen entlang des Grenzzauns verletzt wurde, seinen Verletzungen erlegen ist, teilte das Gesundheitsministerium des Territoriums mit.

Omar Hassan Abu al-Nile wurde am vergangenen Samstag bei Zusammenstößen am Rande einer Demonstration nahe dem Grenzzaun zwischen dem Gazastreifen und dem jüdischen Staat getroffen, teilte die offizielle palästinensische Nachrichtenagentur Wafa mit.

Bei den Unruhen vom 21. August wurden rund 40 Menschen verletzt, darunter ein israelischer Grenzpolizist, der sich nach wie vor in kritischem Zustand befindet.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Samstag, 28 August 2021

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2022 fallen kosten von 12.900€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 16% erhalten.

16%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage