Israel erlaubt am Donnerstag die Einfuhr von Baumaterialien und anderen Gütern in den Gazastreifen

Israel erlaubt am Donnerstag die Einfuhr von Baumaterialien und anderen Gütern in den Gazastreifen


Entscheidung fällt während der Verhandlungen zwischen Israel und der Hamas über katarische Subventionen für Gaza

Israel erlaubt am Donnerstag die Einfuhr von Baumaterialien und anderen Gütern in den Gazastreifen

Israel hat neue Genehmigungen im Zusammenhang mit der Situation im Gazastreifen genehmigt, die ab Donnerstag in Kraft treten und Importe und Exporte über den Grenzübergang Kerem Shalom umfassen, einschließlich Baumaterialien sowie anderer zuvor verbotener Waren.

Trotz des Raketenbeschusses auf Israel zwei Tage zuvor - auf den das israelische Militär bisher untypischerweise nicht reagiert hat - wurde die Entscheidung getroffen, die kommerziellen Aktivitäten zu lockern. Es kommt zu Spannungen über die Übertragung von katarischen Subventionen in den Gazastreifen.

Israelische Sicherheitsbeamte bestätigten, dass es in indirekten Gesprächen zwischen Israel und der herrschenden islamistischen Gruppe Hamas in Gaza, die von den Vereinten Nationen vermittelt wurden, über die Überweisung von Geldern aus Doha eine Entwicklung gegeben hat.

Am Rande dieser Diskussionen gab Israel grünes Licht für Importe in das palästinensische Gebiet, und laut Sicherheitsquellen werden die Subventionen, sobald der Emir von Katar zustimmt, nach Gaza geleitet.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Donnerstag, 02 September 2021

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage