Fatah: Die geflohenen Terroristen sind Helden

Fatah: Die geflohenen Terroristen sind Helden


Fatah, angeführt vom PA-Vorsitzenden, nennt die Terroristen, die aus dem Gilboa-Gefängnis entkommen sind, "Helden" und ruft zu einem Volksaufstand zu ihrer Unterstützung auf.

Fatah: Die geflohenen Terroristen sind Helden

Die Fatah-Organisation unter der Führung des Vorsitzenden der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) Mahmoud Abbas bezeichnete Israels Vorgehen gegen „unsere heldenhaften Gefangenen“ in den Gefängnissen Gilboa und Negev am Mittwoch als „Kriegsverbrechen, das dringend ein internationales Eingreifen erfordert, um die heldenhaften Gefangenen zu schützen und sie zu befreien brutale Besetzung."

In einer von der offiziellen PA-Nachrichtenagentur Wafa zitierten Erklärung forderte die Fatah die palästinensisch-arabische Öffentlichkeit auf, in Solidarität mit „heldenhaften Gefangenen“ in allen Städten, Dörfern und Flüchtlingslagern einen sofortigen Volksaufstand zu starten und betonte, dass die Palästinenser „sie nicht verlassen werden“. allein in dieser Kampagne.“

Die Fatah forderte auch Menschenrechtsorganisationen und internationale Rechtsinstitutionen auf, sich auf die israelischen „Verbrechen“ gegen Häftlinge zu konzentrieren und „sicherzustellen, dass israelische Kriegsverbrecher, die diese Verbrechen an unseren heldenhaften Gefangenen begehen, strafrechtlich verfolgt werden“.

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Donnerstag, 09 September 2021

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage