Israel greift Hamas-Positionen in Gaza als Reaktion auf Raketenbeschuss an

Israel greift Hamas-Positionen in Gaza als Reaktion auf Raketenbeschuss an


Israelische Kampfflugzeuge zielen auf vier Militärpositionen mit „Terroranlagen der Hamas“ ab, sagt das israelische Militär

Israel greift Hamas-Positionen in Gaza als Reaktion auf Raketenbeschuss an

Das israelische Militär sagte, eine zweite Rakete aus dem Gazastreifen sei am frühen Montag abgefangen worden, wobei zwei Luftangriffe auf Vermögenswerte der Hamas in der palästinensischen Enklave abzielten.

Israelische „Kampfflugzeuge griffen heute Abend vier Militärposten an, von denen einige Terroranlagen der Hamas enthielten“, twitterte die Einheit des israelischen Armeesprechers.


Das Militär sagte, dass "die Außenposten als zentrale Trainingskomplexe der Terrororganisation dienten, darunter Lagerhallen für die Lagerung und Herstellung von Waffen und sogar ein Terrortunnel".

Das Militär sagte, es mache die Hamas für jeden Angriff aus Gaza verantwortlich.

In den südisraelischen Gemeinden Kissufin und Ein Hashosha, nur wenige Kilometer von der Grenze zu Gaza entfernt, heulten gegen 2.25 Uhr Luftsirenen. Die Armee sagte, dass die Rakete kurz darauf abgefangen wurde.

Dies ist die dritte Nacht in Folge, in der Militante aus Gaza Raketen auf israelische Gemeinden schossen , was zu schnellen israelischen Reaktionen führte.

Israel führt derzeit eine seiner größten Fahndungen in der Geschichte durch und sucht nach zwei verbliebenen palästinensischen Gefangenen, die letzte Woche aus dem israelischen Gilboa-Gefängnis geflohen sind.

Sicherheitskräfte nahmen vier der Flüchtlinge fest, nachdem es ihnen gelungen war, aus ihrer Zelle zu fliehen, indem sie mit einem Löffel einen Tunnel gruben.

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Montag, 13 September 2021

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

Alle Felder müssen ausgefüllt werden


Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!

 

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage