Israel: Bennett verspricht Gaza . keine „Koffer mit Geld“ mehr

Israel: Bennett verspricht Gaza . keine „Koffer mit Geld“ mehr


Ein Mechanismus für den Geldtransfer von Katar in den Gazastreifen wird noch gesucht

Israel: Bennett verspricht Gaza . keine „Koffer mit Geld“ mehr

Das Büro des Premierministers wies am Sonntag Berichte israelischer Medien zurück, wonach es erwägen würde, zum „Koffer-Geld“-System zurückzukehren, mit dem katarische Gelder in den Gazastreifen geleitet wurden.

Hamas fordert monatlich Millionen von Dollar, die Katar als Bezahlung für Beamte im Gazastreifen zur Verfügung stellt.

Katar, Israel und die Vereinten Nationen haben vereinbart, von Doha bereitgestellte Zuschüsse, darunter Barzahlungen in Höhe von 100 US-Dollar, an 100.000 verarmte Familien in Gaza zu überweisen.

Aber die Parteien müssen sich noch auf einen neuen Mechanismus für die Überweisung von Geldern an die Hamas-Mitarbeiter einigen.

Israels junge Regierung hat gewarnt, Katar nicht zu gestatten, Geld direkt an die Hamas zu überweisen, wie es die Regierung des ehemaligen Premierministers Benjamin Netanjahu getan hat .

Das Büro des Premierministers erklärte, dass es entgegen den Berichten von diesem Sonntag " keine Rückkehr zum vorherigen System geben wird ".

Premierminister Naftali Bennett und Verteidigungsminister Benny Gantz prüfen derzeit nach dem Rückzug der Palästinensischen Autonomiebehörde aus einem vorläufigen Abkommen am Freitag neue Optionen.

"Wenn eine geeignete Gliederung gefunden wird, die sicherstellt, dass das Geld nicht für terroristische Aktivitäten verwendet wird, wird es vom Verteidigungsminister dem Premierminister vorgelegt", erklärte das Büro.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Montag, 13 September 2021

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

Alle Felder müssen ausgefüllt werden


Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!

 

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage