Messerangriff auf Jerusalem Central Bus Station

Messerangriff auf Jerusalem Central Bus Station


Ein Terrorist hat am Montagnachmittag in der Nähe des zentralen Busbahnhofs in Jerusalem einen Messerangriff verübt. Der Terrorist betrat einen Laden vor dem Busbahnhof und stach zwei Personen in den Rücken.

Messerangriff auf Jerusalem Central Bus Station

Ein Grenzpolizist auf seiner regulären Patrouille sah die Messerstecherei und schoss auf den Terroristen.

Die Opfer wurden in mäßigem Zustand in das Shaarei Tzedek Medical Center evakuiert. Der Angreifer wurde in ernstem Zustand in dasselbe Krankenhaus gebracht.

Shlomi Pinchas, leitende Medizinerin von Magen David, sagte: „Wir kamen am Tatort an und es gab eine große Aufregung. Die beiden Verwundeten lagen bewusstlos da und litten an Stichverletzungen Blutungen und Medikamente, und wir haben sie schnell ins Krankenhaus evakuiert, als sie in mäßigem Zustand waren."

Der Freiwillige EMT Yinon Dahan von United Hatzalah sagte: „Zusammen mit anderen Freiwilligen von United Hatzalah behandelte ich zwei junge Menschen, die Stichverletzungen erlitten hatten.

Eine Augenzeugin: "Ich war mit einem Freund in einem Laden in der Nähe des zentralen Busbahnhofs in der Nähe der Kasse. Plötzlich kam ein Terrorist mit einem Messer und stach jemandem in den Rücken. Wir sind aus dem Laden weggelaufen."


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Montag, 13 September 2021

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

Alle Felder müssen ausgefüllt werden


Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!

 

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage