Polizei rettet 10-Jährigen vor der Küste von Herzlia [Video]

Polizei rettet 10-Jährigen vor der Küste von Herzlia [Video]


Polizist springt ins Wasser, um autistischen Jungen zu retten, der aufs Meer geschwemmt wird.

Polizei rettet 10-Jährigen vor der Küste von Herzlia [Video]

Beamte der Seepolizei des Distrikts Tel Aviv wurden heute Nachmittag gerufen, um einen Notfall in der Nähe des Yachthafens in Herzliya zu behandeln, nachdem eine Mutter den Bericht erhalten hatte, dass ihr 10-jähriger Sohn, bei dem das Autismus-Spektrum diagnostiziert wurde, weggefegt wurde zur See und dass sie ihn nicht mehr sehen konnte.

Die Polizei begann mit Scans entlang der Küste, bis der Junge etwa 100 Meter vom Yachthafen entfernt hinter dem Wellenbrecher gefunden wurde. Als alle Versuche, ihn zu überreden, die ihm vom Polizisten ausgehändigte Rettungsstange zu greifen, erfolglos blieben, sprang ein Polizist ins Wasser und half ihm, das Schiff der Marinepolizei zu besteigen.

Die Polizei überführte den Jungen in der Marina in Herzliya sicher in die Arme seiner Mutter

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: symbolbild


Dienstag, 05 Oktober 2021

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

Alle Felder müssen ausgefüllt werden


Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!

 

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage