Ausschreibungen für 1.000 Wohneinheiten in Judäa und Samaria

Ausschreibungen für 1.000 Wohneinheiten in Judäa und Samaria


Erstmals unter der Regierung Bennett werden neue Wohneinheiten in Judäa und Samaria genehmigt.

Ausschreibungen für 1.000 Wohneinheiten in Judäa und Samaria

Auf Anweisung von Wohnungs- und Bauminister Ze'ev Elkin hat die israelische Landbehörde eine Ausschreibung zur Vermarktung von etwa 1.000 Wohneinheiten in Judäa und Samaria veröffentlicht.

Zu den Ausschreibungen, die vermarktet werden, gehören 346 Wohneinheiten in Beit El, 42 Wohneinheiten in Elkana und weitere 50 Wohneinheiten zu einem reduzierten Preis. In Beitar Illit werden 252 Wohneinheiten gebaut.

Am kommenden Mittwoch wird der Bau von 3.144 Wohneinheiten in Judäa und Samaria genehmigt. Der Oberste Planungsrat der Zivilverwaltung wird unter anderem auch den Rahmenplan von Mitzpe Dani im Gebiet von Ma'ale Mikhmas in der Region Benjamin genehmigen.


Gleichzeitig wird der Bau von mehr als tausend Wohneinheiten für palästinensische Araber in der Zone C genehmigt, aber der Bauplan für Khirbet Beit Zakariyyah in Gush Etzion wird nicht genehmigt.

Dies ist das erste Mal in der aktuellen Regierung, dass Baupläne für Siedlungen in Judäa und Samaria genehmigt wurden. Der Oberste Planungsrat sollte vor einigen Monaten zusammentreten und etwas mehr als 2.000 Wohneinheiten genehmigen, aber ein Streik von Mitarbeitern der Zivilverwaltung verhinderte die Konvention. Inzwischen wurde an der Genehmigung weiterer 900 Wohneinheiten gearbeitet.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Sonntag, 24 Oktober 2021

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2022 fallen kosten von 12.900€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 8% erhalten.

8%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage