500 palästinensische Tech-Mitarbeiter erhalten israelische Arbeitserlaubnis

500 palästinensische Tech-Mitarbeiter erhalten israelische Arbeitserlaubnis


Die israelische Regierung genehmigte ein Projekt, das in den nächsten drei Jahren 500 palästinensischen Tech-Mitarbeitern im Westjordanland eine Arbeitserlaubnis erteilen würde.

500 palästinensische Tech-Mitarbeiter erhalten israelische Arbeitserlaubnis

Zuvor genehmigte die israelische Regierung nur Genehmigungen für palästinensische Arbeiter im Baugewerbe und in der Landwirtschaft.

„Es gibt viele junge Palästinenser aus dem Westjordanland bei Google, Amazon und Mobileye … das Phänomen existiert also bereits, aber auf individueller Basis“, sagte der palästinensische Unternehmer Mahmoud Khweis, der zwei Startups in Jerusalem und Ramallah betreibt, in einem Interview mit Zeiten Israels .

„Im Westjordanland haben wir jedes Jahr 3.000 bis 4.000 technische Absolventen. Viele arbeiten für palästinensische Firmen, die Verträge mit israelischen Firmen schließen“, sagte Khweis.

Israel sieht sich derzeit mit einem Arbeitskräftemangel konfrontiert, der zu der Entscheidung führte. Der High-Tech Human Capital Report 2020 der Israel Innovation Authority und der Start-Up Nation Central ergab, dass über 60 Prozent der israelischen Tech-Startups Schwierigkeiten bei der Rekrutierung von Mitarbeitern melden.

Im Jahr 2022 werden 200 palästinensische Arbeiter eine Bewilligung erhalten, im nächsten Jahr 200 weitere Bewilligungen und im darauffolgenden Jahr weitere 100 Bewilligungen .

„Dies wird die Tore nicht nur für Niedriglohnarbeiter, sondern auch für Angestellte in einer führenden Branche öffnen“, sagte der Minister für regionale Zusammenarbeit, Issawi Frej (Meretz), der an dem Projekt arbeitete, in einer Erklärung der Times of Israel .


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Sonntag, 07 November 2021

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2022 fallen kosten von 12.900€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 1% erhalten.

1%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage