Heute laden wir Sie ein, 5 € zu spenden oder was auch immer Ihnen richtig erscheint

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im kommenden Jahr auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Palästinensischer Terrorist wegen sexuellen Übergriffs auf IDF-Soldaten angeklagt

Palästinensischer Terrorist wegen sexuellen Übergriffs auf IDF-Soldaten angeklagt


Ein 40-jähriger Einwohner von Bethlehem soll einen ehemaligen IDF-Soldaten, mit dem er sich ein Zimmer in einer psychiatrischen Einrichtung teilte, sexuell missbraucht haben.

Palästinensischer Terrorist wegen sexuellen Übergriffs auf IDF-Soldaten angeklagt

Ein palästinensischer verurteilter Terrorist wurde wegen sexuellen Übergriffs auf einen 22-jährigen ehemaligen IDF-Soldaten im Kfar Shaul Mental Health Center in Jerusalem angeklagt, teilte das Jerusalemer Bezirksgericht am Sonntag mit, teilte Walla mit.

Der Palästinenser, ein 40-jähriger Einwohner von Bethlehem, soll einen ehemaligen IDF-Soldaten, mit dem er sich ein Zimmer im psychiatrischen Zentrum teilte , sexuell missbraucht haben.

Die Anklageschrift wurde vom Gesundheitsministerium und der israelischen Polizei unter Verschluss gehalten, die keine Einzelheiten über die laufenden Ermittlungen bekannt gaben. Darüber hinaus hat die Staatsanwaltschaft keine Stellungnahme zur Anklageschrift abgegeben. Details des Falls wurden erst auf Anfrage von Walla bekannt gegeben.

Nachdem die Staatsanwaltschaft behauptet hatte, die Geheimhaltung des Falls sei ein "Fehler" gewesen, erlaubten die Richter des Bezirksgerichts Jerusalem die Veröffentlichung der Anklageschrift.

Die Identität des palästinensischen Mannes steht jedoch noch unter Knebel, obwohl er für prozessfähig befunden wurde, die volle Verantwortung für seine Taten trug und auch beschuldigt wird, sich als psychisch kranker Patient auszugeben.

Der Palästinenser, der zuvor zehnmal wegen illegaler Einreise nach Israel verurteilt worden war, war zuletzt im Juni 2021 festgenommen worden.

Im Jahr 2013 wurde der Mann wegen des versuchten Messerangriffs auf einen Wachmann am Kontrollpunkt Qalandiya verurteilt, für den er 15 Monate im Gefängnis saß.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Montag, 10 Januar 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 16% erhalten.

16%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage