Israelisches Unternehmen erhält Lizenz zur Entwicklung einer pflanzlichen Krebsbehandlung

Israelisches Unternehmen erhält Lizenz zur Entwicklung einer pflanzlichen Krebsbehandlung


Das Unternehmen berichtete kürzlich, dass eines seiner Produkte bei der Abtötung von Brustkrebszellen bis zum Sechsfachen der Menge aktueller Behandlungen hilft.

Israelisches Unternehmen erhält Lizenz zur Entwicklung einer pflanzlichen Krebsbehandlung

Das israelische biomedizinische Unternehmen Cannabotech erhielt die exklusive Nutzung eines Patents zur Entwicklung von Medikamenten auf der Basis von Pilzextrakten, die zur Abtötung von Krebszellen bei Patienten mit Bauchspeicheldrüsen- und Dickdarmkrebs beitragen können.

Der Pilz Cyathus striatus – aufgrund seiner Ähnlichkeit mit einem Miniatur-Vogelnest mit zahlreichen winzigen „Eiern“ allgemein als „geriffeltes Vogelnest“ bekannt – wird vom Labor von Professor Fouad Fares, einem Experten für Molekularbiologie und Krebsforschung, erforscht an der Fakultät für Naturwissenschaften der Universität Haifa.

Cannabotech und das Wirtschaftsunternehmen Carmel der Universität Haifa unterzeichneten einen Vertrag, in dem Cannabotech Cannabinoide mit dem Pilzextrakt kombinieren wird, was bei der Abtötung von Bauchspeicheldrüsen- und Dickdarmkrebszellen wirksam sein könnte, da Studien gezeigt haben, dass Cyathus striatus-Extrakt möglicherweise das Ausmaß von Krebs reduzieren kann Tumore bei Tieren, ohne gesundes Gewebe zu schädigen.

Die beiden Unternehmen hoffen, dass ihre kombinierten Produkte schließlich auch die Behandlung von Krebserkrankungen beim Menschen verbessern können.

Cannabotech ist auf die Kombination von Wirkstoffen aus Cannabis und Pilzen spezialisiert, die sowohl auf das Endocannabinoidsystem als auch auf das Immunsystem wirken, und berichtete kürzlich, dass eines seiner Produkte bei der Abtötung von Brustkrebszellen um bis zu sechs Mal mehr als bei derzeitigen Behandlungen geholfen hat.

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Sonntag, 16 Januar 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage