Wir bitten Sie heute zu spenden !!

Als unabhängiges Magazin sind wir jetzt auf Ihre Solidarität und Unterstützung angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!


Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

************

Wie NGO-Hass auf Israel den Palästinensern schadet

Wie NGO-Hass auf Israel den Palästinensern schadet


Palestine Today hat einen Artikel über die Erdbeer-Ernte im Gazastreifen und die Erwartung, dass die Preise dieses Jahr wegen eines Überangebots fallen.

Wie NGO-Hass auf Israel den Palästinensern schadet

Darin wird Ibrahim Ghabin zitiert, der Direktor der Landwirtschaftsvereinigung in Beit Lahia, Gaza, der sagt, dass es eine Zunahme der Erdbeer-Exporte in die Westbank geben wird.

Mitten im Artikel kommt dann dieser Satz:

Ghabin erklärte, dass das Landwirtschatsministerium im Gazastreifen mehrfach die Landwirtschaft in Ramallah kontaktierte, um Erdbeeren ins Ausland zu exportieren, aber vergebens.

Alle Exporte aus dem Gazastreifen werden in Geiselhaft genommen und zwar von der PA, die die Hamas hasst und deswegen die Gazaner in Kollektivhaft nimmt; das geschieht über willkürliche Entscheidungen wie diese. Es geschieht ständig.

Das ist eine von vielen Geschichten dazu, wie Palästinenser durch die Hände ihrer eigenen Führer leiden, über die zu berichten die „Menschenrechtsorganisationen“ und Nachrichtenmedien sich weigern. Weil sie ein Narrativ der jüdischen Unterdrückung der Palästinenser und besonders der Gazaner haben und jede Story, die dieser Formel nicht folgt, wird schlicht nicht berichtet.

Ironischerweise würde, wenn die Medien und NGOS einfach der PA Briefe schrieben oder sie anrufen, um zu fragen, warum sie Exporte aus dem Gazastreifen blockieren, die die PA so beschämen, dass sie ihre Politik ändern und den Bauern und der Wirtschaft des Gazastreifens helfen würde.

Was bedeutet, dass der Hass und die Einseitigkeit der NGOs und der Medien gegen Israel letztlich die Palästinenser schädigt – genau die Leute, von denen sie behaupten sie schützen zu wollen.


Autor: heplev
Bild Quelle: Archiv


Mittwoch, 09 Februar 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage