Tel Aviv: Bus kracht in Schaufenster

Tel Aviv: Bus kracht in Schaufenster


Vier Verletzte, nachdem der Bus von der Straße abkam und in ein Geschäft kracht.

Tel Aviv: Bus kracht in Schaufenster

Am Sonntagmorgen kam ein Bus von der Straße ab und prallte gegen ein Geschäft in der Achad-Ha'am-Straße in Tel Aviv. Vier Personen erlitten leichte Verletzungen.

Sanitäter und Einsatzkräfte der MDA leisteten den Verletzten vor Ort Erste Hilfe und transportierten einen 61-jährigen Mann ins Ichilov-Krankenhaus.

Zwei der Verletzten waren Fahrgäste im Bus; eine dritte Person ging vorbei; und die vierte Person war eine Frau, die im Laden gewesen war, als der Bus durch das Fenster krachte.

MDA-Sanitäter berichteten: „Als wir am Tatort ankamen, sahen wir einen Bus, der gegen ein Schaufenster gekracht war und überall Chaos herrschte. Wir begannen sofort, nach Verletzten zu suchen, ihre Verletzungen zu beurteilen und sicherzustellen, dass wir es nicht waren Umgang mit jemandem, der unter dem Bus oder im Laden eingeklemmt war Wir fanden vier Personen, die behandelt werden mussten, und Gott sei Dank waren sie nur leicht verletzt.

„Ein 61-jähriger Mann war zum Zeitpunkt des Aufpralls im Bus gewesen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Eine Frau, die mit ihm im Bus gewesen war, brauchte nur Erste-Hilfe-Behandlung, ebenso wie eine Frau, die drinnen gewesen war die Treppe und ein Mann, der vorbeiging."


Autor: Redaktion
Bild Quelle: MDA


Sonntag, 13 März 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage