Beerdigungen für 3 Opfer des Terroranschlags von Elad finden statt

Beerdigungen für 3 Opfer des Terroranschlags von Elad finden statt


Die Beerdigungen von Yonatan Havakuk, Boaz Gol und Oren Ben Yiftah, die am Donnerstagabend bei dem Terroranschlag von Elad getötet wurden, fanden am Freitagnachmittag in Petah Tikva und Lod statt.

Beerdigungen für 3 Opfer des Terroranschlags von Elad finden statt

Tausende Menschen kamen, um Havakuk (44), Gol (49) und Yiftah (35) ihre Aufwartung zu machen, die zusammen 16 Kinder hinterlassen.

„Ohne ihn gibt es keine Familie, er hat sich immer um alle gekümmert“, sagte Gols Schwägerin.

Havavuks Schwager sagte: „Er hat allen mit einem Lächeln geholfen.“

Yiftahs Bruder nannte Oren einen „Mann auf der Suche nach Frieden“.

Havavuk und Gol waren Einwohner von Elad und beide Väter von fünf Kindern. Yiftah war ein Bewohner von Lod und Vater von sechs Kindern.

Am Ende des Unabhängigkeitstages erhielt Yiftah eine Nachricht, dass ein Rabbi aus Beit Shemesh, der kein Transportmittel hat, nach Elad gefahren werden musste. Er begleitete ihn mit dem Auto und wurde in seinem Fahrzeug ermordet, als sie in Elad ankamen . Seine Beerdigung fand in Lod statt.

"Ich hatte einen erstaunlichen Bruder; mein Herz ging mit ihm. Gestern haben wir gegrillt und er hat mich ununterbrochen geküsst. Ich kann nicht glauben, dass mein Bruder weg ist. Sobald es den Angriff gab, hatte ich das Gefühl, dass etwas passiert. Ich versuchte sofort, ihn anzurufen, aber er antwortete nicht. Ich hatte Angst", sagte sein Zwillingsbruder.

Die Stadt Elad hat keinen Friedhof, daher fanden die Beerdigungen von Gol und Havavuk in der nahe gelegenen Stadt Petah Tikva statt.

Außerdem wurden vier weitere Menschen verletzt, zwei davon sehr schwer. Sie werden auf der Intensivstation ins Krankenhaus eingeliefert.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Samstag, 07 Mai 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage