IDF vereitelt Waffenschmuggel aus dem Libanon

IDF vereitelt Waffenschmuggel aus dem Libanon


Verdächtige aus dem Libanon werfen eine Tasche mit Waffen und Munition auf israelisches Territorium.

IDF vereitelt Waffenschmuggel aus dem Libanon

IDF-Beobachtungssoldaten identifizierten Verdächtige, die sich am Montagabend aus dem Libanon in der Nähe der Stadt Ghajar israelischem Territorium näherten. Die Verdächtigen warfen eine Tasche auf israelisches Territorium.

Drei weitere Verdächtige kamen dann in einem Fahrzeug auf israelischem Territorium an und holten die Tasche. Anschließend warfen die Täter die Tasche aus dem Fahrzeug und fuhren weiter. IDF-Soldaten und israelische Polizeibeamte, die zum Tatort entsandt wurden, nahmen die Verdächtigen in Israel fest und lokalisierten die Tasche, die fünf MP5-Maschinenpistolen und M16-Munition enthielt.

Die Verdächtigen und die Waffen wurden zur weiteren Bearbeitung an die israelische Polizei übergeben.

Die IDF erklärte, dass sie und die israelische Polizei weiterhin gegen Verletzungen der Souveränität Israels vorgehen und Schmuggelversuche und kriminelle Aktivitäten in Nordisrael vereiteln werden.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Mittwoch, 11 Mai 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage