!! Wir bitten Sie um eine Spende !!

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im Jahr 2023 auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Der israelische Botschafter kehrt zum ersten Mal nach Kiew zurück

Der israelische Botschafter kehrt zum ersten Mal nach Kiew zurück


Der israelische Botschafter in der Ukraine, Michael Brodsky, kehrt zum ersten Mal seit Ausbruch des Krieges vor drei Monaten nach Kiew zurück, um die vollständige Rückkehr zu prüfen.

Der israelische Botschafter kehrt zum ersten Mal nach Kiew zurück

Zum ersten Mal seit Beginn der Kämpfe kehrte Israels Botschafter in der Ukraine heute Abend zu einem Besuch nach Kiew zurück, mit dem Ziel, eine möglichst baldige Wiederaufnahme der Aktivitäten in der Stadt zu prüfen*

Israels Botschafter in der Ukraine Michael Brodsky und einige andere Diplomaten des Personals der israelischen Botschaft in der Ukraine kehrten heute Abend in die Stadt Kiew zurück, fast drei Monate nachdem sie am 21. Februar aus der Stadt evakuiert worden waren.

Ihr Ziel ist es, diplomatische Gespräche mit der Regierung der Ukraine zu führen und die Möglichkeit zu prüfen, die israelische Botschaft in der Ukraine zu ihrer regulären Arbeitsroutine in Kiew zurückzubringen.

Es wird erwartet, dass Botschafter Brodsky und die Mitarbeiter der Botschaft einige Tage in Kiew bleiben werden, während denen sie in das Botschaftsgebäude zurückkehren, erneut die israelische Flagge hissen und sich mit ukrainischen Regierungsbeamten, Vertretern der jüdischen Gemeinde und Vertretern des Auslands treffen werden Botschaften und das örtliche Personal der Botschaft, das in Kiew verblieb.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Dienstag, 17 Mai 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 44% erhalten.

44%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage