17-jähriger Palästinenser bei Zusammenstößen mit IDF-Streitkräften in Jenin getötet

17-jähriger Palästinenser bei Zusammenstößen mit IDF-Streitkräften in Jenin getötet


Israelische Sicherheitskräfte eröffneten das Feuer auf Palästinenser, nachdem Molotow-Cocktails und Sprengsätze auf sie geschleudert worden waren.

17-jähriger Palästinenser bei Zusammenstößen mit IDF-Streitkräften in Jenin getötet

Ein 17-jähriger Palästinenser wurde Berichten zufolge bei Zusammenstößen mit IDF-Streitkräften im Dorf Kafr Dan in der Nähe von Jenin während einer Razzia am frühen Samstagmorgen im Westjordanland getötet.

Israelische Sicherheitskräfte eröffneten das Feuer auf Palästinenser, nachdem Molotow-Cocktails und Sprengkörper auf sie geschleudert worden waren, sagte die IDF.

Es wurden keine israelischen Opfer gemeldet. Berichten zufolge wurde auch ein 18-jähriger Palästinenser schwer verletzt.

Bei der Razzia wurden sechs Palästinenser von der IDF festgenommen.

Die Palästinensische Islamische Dschihad-Gruppe beschrieb den Teenager als eines ihrer Mitglieder und sagte, er habe an den Kämpfen gegen die israelischen Soldaten teilgenommen. Er wurde als Amjad Fayed identifiziert.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot twitter


Samstag, 21 Mai 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage