Frau in Haifa erstochen aufgefunden

Frau in Haifa erstochen aufgefunden


Mann, der verdächtigt wird, seine Frau bei einem Mord-Selbstmordversuch getötet zu haben, in kritischem Zustand ins Krankenhaus eingeliefert.

Frau in Haifa erstochen aufgefunden

Eine 51-jährige Frau wurde heute Morgen in einem Haus in Haifa erstochen. Tatverdächtiger ist offenbar ihr Ehemann, der neben ihr liegend schwer verletzt und geortet wurde.

Die Polizei leitete eine Untersuchung des Vorfalls ein. Es wird derzeit angenommen, dass der Ehemann, ein 54-jähriger Mann, seine Frau erstochen und dann das Messer in einem versuchten Mord-Selbstmord gegen sich selbst gerichtet hat. Das Paar hat drei Kinder.

Die MDA-Sanitäter Hanan Zohar und Shachar Atias sagten: „Wir betraten die Wohnung und sahen einen Mann und eine Frau mit Stichverletzungen am Körper. Die Frau hatte keinen Puls und keine Atmung und der Mann war bewusstlos. Wir begannen sofort mit der erweiterten Wiederbelebung die Frau, die Massagen und Wiederbelebung beinhaltete, brachten wir sie auf die Intensivstation und evakuierten sie ins Krankenhaus, während wir die medizinische Behandlung fortsetzten, als ihr Zustand kritisch war.

Vardit Danziger, CEO von No2Violence Against Women, sagte, bevor der Tod der Frau bekannt gegeben wurde: „Ein Mann hat seine Frau erstochen, sie schwer verletzt und versucht, Selbstmord zu begehen. Wir alle hoffen, dass die Stichwunden bald heilen, aber die Wunden der Seele werden sie begleiten Ihr ganzes Leben lang. Der Staat muss das nationale Programm zum Schutz vor Gewalt gegen Frauen ein für alle Mal umsetzen und mit klarer und fester Stimme sagen, auch die Justiz – keine Gewalt mehr.“


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Montag, 13 Juni 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage