So werden Israelis in der Türkei entführt

So werden Israelis in der Türkei entführt


Israelische Sicherheitsbehörde warnt: Seien Sie vorsichtig bei türkischen Staatsangehörigen, die kürzlich vom Iran angeworben wurden.

So werden Israelis in der Türkei entführt

Sicherheitsbehörden in Israel und der Türkei haben vor türkischen Einheimischen gewarnt, die kürzlich von iranischen Quellen angeworben wurden, um zu versuchen, Israelis mit Reisen, Führern oder Touren in der Stadt zu umwerben.

Ein Israeli erzählte Channel 12 News , wie das System funktioniert: „Wir tauschten Telefonnummern aus, und dann sagte er: ‚Auf dem Rückweg nehme ich dich mit. Ich kann dir helfen, zurückzukommen.' Er hat mich ungefähr viermal kontaktiert, ‚Komm, lass uns heute Abend zusammen etwas trinken.‘“

In einem ungewöhnlichen Schritt veröffentlichte der Nationale Sicherheitsrat diese Woche eine detaillierte Liste mit Sicherheitsrichtlinien für Israelis , die trotz wiederholter Reisewarnungen darauf bestehen, nach Istanbul zu reisen oder dort zu bleiben .

Unter den anderen Empfehlungen werden Israelis in der Türkei gebeten, ihre Hotelzimmertüren abzuschließen und es zu vermeiden, die Tür für unbekannte Personen zu öffnen, die sich auf verschiedene Weise präsentieren können, wie z. B. Zimmerservice, Wartungspersonal oder Lieferboten. Kommt es zu einer Zustellung, ist die Vertrauenswürdigkeit des Zustellers sicherzustellen. In der Lobby oder anderen öffentlichen Bereichen des Hotels wird Israelis geraten, auf ungewöhnliche Personen oder Aktivitäten zu achten.

In jedem Fall von Verdacht oder versuchter Verletzung sollten Israelis sofort Anzeige bei der örtlichen Polizei erstatten. In Notfällen können sich Reisende an die Hotline des israelischen Außenministeriums wenden.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Freitag, 17 Juni 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

Alle Felder müssen ausgefüllt werden


Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!

 

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage