Israel eröffnet sein Wirtschaftsbüro in der Türkei wieder

Israel eröffnet sein Wirtschaftsbüro in der Türkei wieder


Der Minister für Wirtschaft und Industrie wird das israelische Wirtschaftsbüro in der Türkei wiedereröffnen, teilte das Ministerium am Dienstag mit.

Israel eröffnet sein Wirtschaftsbüro in der Türkei wieder

Das Büro in Istanbul wird nach dreijähriger Schließung am 1. August wiedereröffnet.

„Das Wirtschaftsbüro wird eine zentrale Rolle bei der Vertiefung und Stärkung der Beziehungen zur Türkei spielen, die ein wichtiger Partner für Israel ist. Es wird israelische Exporte unterstützen und unterstützen, Geschäftsmöglichkeiten identifizieren und schaffen und erheblich zur Ausweitung des bilateralen Handels beitragen", erklärte Wirtschaftsminister Orna Barbivay.

„Die Wiedereröffnung des Wirtschaftsbüros spiegelt das Engagement Israels wider, die wirtschaftlichen Beziehungen zur Türkei zu vertiefen“, sagte sie.

Die Wiedereröffnung des Wirtschaftsbüros in Istanbul wird rund 1.540 israelische Unternehmen betreffen, die in den türkischen Markt exportieren, und dazu beitragen, ihre Geschäftstätigkeit in diesem Markt zu stärken.

Die Türkei ist der viertwichtigste Handelspartner für Israel und das fünfte Ziel für seine Exporte im Jahr 2021.

Nach Angaben der israelischen Außenhandelsbehörde belief sich der gegenseitige Waren- und Dienstleistungshandel zwischen Israel und der Türkei im Jahr 2021 auf 7,7 Milliarden US-Dollar, was einer Steigerung von rund 30 Prozent gegenüber 2020 entspricht.

Israel exportiert hauptsächlich Chemikalien (52 Prozent), Grundmetalle (14 Prozent) sowie Gummi und Kunststoffe (10 Prozent) in die Türkei.

Ein Freihandelsabkommen zwischen Israel und der Türkei wurde 1997 unterzeichnet. Im Rahmen des Handelsabkommens fanden bereits vier gemeinsame Wirtschaftsforen zwischen den Ländern statt, zuletzt 2009 in Jerusalem.

Vor dem Hintergrund sich erwärmender Beziehungen zwischen den beiden Ländern wurde kürzlich beschlossen, die fünfte Sitzung im Herbst 2022 abzuhalten.

Im März reiste Israels Präsident Isaac Herzog als erster Präsident seit 2003 nach Ankara, und im Mai reiste der türkische  Außenminister nach Israel , um Außenminister Yair Lapid zu treffen, der derzeit Premierminister und weiterhin Außenminister ist.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Mittwoch, 06 Juli 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage