Fast die Hälfte der Araber in Ostjerusalem will israelische Staatsbürgerschaft

Fast die Hälfte der Araber in Ostjerusalem will israelische Staatsbürgerschaft


Laut einer groß angelegten Studie steigt die Zahl jener Palästinenser in Ostjerusalem, die sich ein Leben als israelische Staatsbürger statt unter einem palästinensischen Regime vorstellen können.

Fast die Hälfte der Araber in Ostjerusalem will israelische Staatsbürgerschaft

Wie eine am Freitag veröffentlichte Studie des Washington Institute for Near East Studies zeigt, zöge fast die Hälfte der arabischen Bewohner Ostjerusalems die israelische Staatsbürgerschaft jener eines palästinensischen Staates vor. In seiner vom Jewish News Syndicate dokumentierten Studie stellt das Institut fest:

»Während sich US-Präsident Joe Biden auf seinen Besuch in Jerusalem vorbereitet, zeigt eine vom Washington Institute in Auftrag gegebene und vom Palestine Center for Public Opinion durchgeführte Umfrage unter den fast 400.000 Palästinensern im Juni 2022, dass diese Bevölkerungsgruppe zu relativ gemäßigten Positionen zurückgekehrt ist – sowohl im Vergleich zu Umfragen vor der Pandemie als auch zu den heutigen Einstellungen im Westjordanland.«

Der neue Trend zeige sich am anschaulichsten in den Fragen zur Staatsbürgerschaft, schrieb das Institut weiter.

So würden 48 Prozent der in Jerusalem lebenden Araber sagen, hätten sie die Wahl, würden sie sich für die israelische Staatsbürgerschaft entscheiden und nicht für die eines palästinensischen Staates. Dies stellt eine signifikante Steigerung dar, insofern diese Zahl in den vergangenen Jahren stets um die 20 Prozent schwankte.

Aktuell würde nur eine Minderheit von 43 Prozent der arabischen Bewohner Ostjerusalems sich für eine palästinensische Staatsbürgerschaft entscheiden, während die restlichen neun Prozent für Jordanien optieren würden. In der Westbank gab es vergleichbare Ergebnisse: 25 Prozent für Israel, 65 Prozent für Palästina, zehn Prozent für Jordanien.

Den Ergebnissen der Studie zufolge stimmten 63 Prozent der Befragten in Ostjerusalem zumindest teilweise der Aussage zu: »Es wäre besser für uns, wären wir ein Teil Israels als einer der Palästinensischen Autonomiebehörde oder eines von der Hamas regierten Territoriums.« In der Westbank ist die Zustimmung zu dieser Aussage mit 28 Prozent nicht einmal halb so groß.

Im Dezember 2021 war eine Umfrage des Palestine News Network sogar zu dem Ergebnis gekommen, dass rund 93 Prozent der arabischen Bewohner Ostjerusalems die israelische Staatbürgerschaft gegenüber einer Herrschaft der Palästinensischen Autonomiebehörde präferierten.

erschienen auf Mena-Watch


Autor: Mena-Watch
Bild Quelle: Archiv


Montag, 18 Juli 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage